Boomerang Chair

von Christoph R. Siebrasse

Preis: € 4.500,00 * ( inkl. )

Hersteller: Atelier Christoph Siebrasse

1992 entwarf Christoph Siebrasse den sehr skulpturalen Boomerang Chair aus Hartfaserplatten. Der Stuhl wurde nie in Serie produziert, es handelt sich hierbei um den einzigartigen Prototyp, den Christoph Siebrasse zusammen mit Rainer Schenk aufwendigst selbst herstellten. Lieferung inklusive passenden Hocker (ohne Abbildung).

Christoph R. Siebrasse hat in den 1980er Jahren zahlreiche Möbel erfunden und gebaut, bei denen Künstlerisches und Funktionales auf damals radikal neue Art miteinander korrespondieren. Wie beim zeitgleich entstandenen Neuen Deutschen Design, einer Gegenbewegung zum Funktionalismus der „Guten Form”, erinnert sei z. B. an die Gruppen Pentagon,Kunstflug und Ginbande oder an einzelne Gestalter wie Claudia Schneider-Esleben und Stiletto, war und ist Siebrasse ein konsequenter Grenzgänger, der die Wechselwirkungen zwischen Kunst und Design in seinen Entwürfen auf höchst individuelle Art auslotet.  (Zitat: Dr. Gabrielle Lueg, Kuratorin Design und Kunst 20./21. Jahrhundert, Makk Museum für Angewandte Kunst Köln)

Material: Hartfaserplatten, Höhe 91 cm, Breite 38 cm, Tiefe 58 cm, ein Exemplar verfügbar

Lieferung: ca. 1 Woche frei Haus innerhalb Deutschlands

Boomerang Chair von Christoph R. Siebrasse - Atelier Christoph Siebrasse
Preis: € 4.500,00 *
Anzahl:  

Hinweise zu unseren Lieferzeiten*