Willem H. GispenWillem H. Gispen (1890 - 1981)

Die Firma Gispen war in den 1920er und 30er Jahren ein sehr erfolgreicher niederländischer Möbelhersteller. Eigentümer Willem Gispen hatte Architektur an der Königlichen Akademie der bildenden Künste und technischen Wissenschaften in Rotterdam studiert. 1926 entwarf er die Giso-Leuchte, die bei P. P. Ouds Bauten der Weissenhof-Siedlung in Stuttgart zum Einsatz gelangte. Beeinflusst vom deutschen Bauhaus entwarf Gispen zahlreiche Stahlrohrmöbel, die ihn zu einem der Urväter des holländischen Funktionalismus werden ließen. Für ihn hatte ein Stuhl schlicht und einfach die Funktion eines Sitzmöbels, deshalb gestaltete er seine Entwürfe konsequent zugunsten eines komfortablen Sitzgefühls.