Kaffeegedeck

von Otto Lindig

Preis: € 245,00 * (inkl. gesetzl. MwSt, inkl. )

Hersteller: Christiane Bernstiel

Das Kaffeegedeck (bestehend aus Kaffeetasse, Untertasse und Kuchenteller) entwarf der Bauhaus-Keramiker Otto Lindig in den 1920er Jahren, passend dazu die Kaffeekanne aus dem Jahr 1923.

Otto Lindig studierte zuerst unter Henry van de Velde von 1913 bis 1915 an der Weimar Kunstgewerbeschule, aus der dann das Bauhaus hervorging. Bereits 1920 wurde er Student unter Gerhard Marcks, später wirkte er an der dem Bauhaus angeschlossenen Keramikwerkstatt in Dornburg, die Lindig auch zeitweise leitete. Dort arbeitete er eng mit anderen Bauhaus Künstlern wie Marguerite Friedlaender oder Theodor Bogler (sein Schwager) zusammen und schuf vielbeachtete, reduzierte Keramikentwürfe.

Heute wird sein Werk von seiner Tochter Christiane Bernstiel fortgesetzt: In Handarbeit werden von ihr einige dieser Arbeiten in kleinen Künstler-Editionen aus den originalen Gipsformen und mit den ursprünglichen Glasuren wieder produziert. So werden von der Kaffeekanne exemplarisch jedes Jahr nur 5 Exemplare gefertigt. Der Preis gilt für ein Gedeck.

Ausführung: Handarbeit, kakao-braune Glasur auf weißem Steinzeugscherben, Kaffeetasse: Höhe 6,5 cm, Durchmesser 9 cm, Untertasse Durchmesser 15 cm, Kuchenteller Durchmesser 18 cm

Abbildungen: Copyright by Markanto und Christiane Bernstiel.
 
Lieferung: ca. 1 Woche frei Haus innerhalb Deutschland

Auf Lager und sofort versandbereit.
Kaffeegedeck von Otto Lindig - Christiane Bernstiel
Kaffeegedeck von Otto Lindig - Christiane Bernstiel Kaffeegedeck von Otto Lindig - Christiane Bernstiel Kaffeegedeck von Otto Lindig - Christiane Bernstiel Kaffeegedeck von Otto Lindig - Christiane Bernstiel
Preis: € 245,00 *
Anzahl:  

Hinweise zu unseren Lieferzeiten*