SE18 Klappstuhl

SE18 Klappstuhl

von Egon Eiermann

Preis: ab € 425,00 * (inkl. gesetzl. MwSt, inkl. )

Hersteller: Wilde + Spieth

Der Klappstuhl SE18 von Egon Eiermann wurde zwischen 1952 und 1953 für Wilde + Spieth entwickelt und war in den 1950er und 60er Jahren das beliebteste Modell für die Großraumbestuhlung in Deutschland. 1954 erhielt der Entwurf die Goldmedaille auf der 10. Triennale in Mailand. 40 zusammengestellte Stühle benötigen nur 1,5 qm Abstellraum, so Egon Eiermann zu dem besonders platzsparenden Design.

Egon Eiermann zählt sicherlich zu den wichtigsten deutschen Architekten nach dem 2. Weltkrieg. Seine Bauten wie der Lange Eugen in Bonn (das ehemalige Abgeordnetenhochhaus) oder die Gedächtniskirche in Berlin prägten die junge Bundesrepublik. Eiermanns Möbelentwürfe werden seit über 60 Jahren von Wilde + Spieth produziert.

Erhältlich ist der SE18 bei Markanto in Buche natur oder schwarz gebeizt (andere Beiztöne gerne auf Anfrage).

> SE18 Klappstuhl: Sitz, Rücken und Gestell Buche natur
> SE18 Klappstuhl: Sitz, Rücken und Gestell schwarz
> SE18 Klappstuhl: Sitz, Rücken Buche schwarz, Gestell Buche natur (wie Abb.)

Ausführung Gestell Buche massiv, Sitz und Rücken Buche-Furnier natur oder schwarz gebeizt, zusammenklappbar, Maße: Höhe 77 cm, Sitzhöhe 46 cm, Gewicht 4 kg

Lieferung: ca. 4-5 Wochen frei Haus innerhalb Deutschlands

SE18 Klappstuhl von Egon Eiermann - Wilde + Spieth
SE18 Klappstuhl von Egon Eiermann - Wilde + Spieth SE18 Klappstuhl von Egon Eiermann - Wilde + Spieth SE18 Klappstuhl von Egon Eiermann - Wilde + Spieth SE18 Klappstuhl von Egon Eiermann - Wilde + Spieth
Ausführung: 

Aktuelle Auswahl:
Anzahl:  

Hinweise zu unseren Lieferzeiten*