Ilmari Tapiovaara Domus Stuhl und Domus Sessel von Artek

Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg erhielt der finnische Designer Ilmari Tapiovaara den Auftrag für die Inneneinrichtung der Domus Akademie in Helsinki. Für das Studentenwohnheim entwickelte er 1946 den Domus Chair und den Domus Lounge Chair (sowie einen Domus Schaukelstuhl, der leider nicht mehr produziert wird). Der stapelbare Stuhl wurde ein großer kommerzieller Erfolg, als Knoll International das Möbel unter dem Namen Finn Chair in sein Sortiment aufnahm.

Heute produziert Artek die Domus Möbel von Ilmari Tapiovaara, die wahlweise ungepolstert oder als gepolsterte Variante erhältlich sind. Vom Sitzkomfort können wir den Domus Stuhl mit seinen „Stummellehnen” wärmstens empfehlen, es gibt nur wenige so bequeme Designerstühle. Als Ergänzung zum Domus Lounge Chair empfehlen wir zusätzlich den Beistelltisch Tee-Tee von Ilmari Tapiovaara. Zur Zeit umfasst die Domus Kollektion von Artek folgende Elemente:

> Domus Chair: in Birke oder in Eiche (auf Anfrage)
> Domus Chair mit Polsterung: wahlweise mit Sitz- und/oder Rückenpolsterung
> Domus Lounge Chair: in Birke, optional mit Sitz- und Rückenpolsterung
> Tee-Tee Beistelltisch: passend zum Domus Lounge Chair

Vor der heutigen Edition von Artek gab es übrigens im Jahr 2007 eine erste Reedition durch Aero Design aus Helsinki, wobei Markanto den exklusiven Vertrieb für den deutschen Markt übernahm. Daher können wir Ihnen bei allen Fragen zu Ilmari Tapiovaara gerne weiterhelfen. Denn wir lieben seine Entwürfe und das finnische Design.