Christian Dell Kaiser Idell Lampen von Fritz Hansen

Der Silberschmied und Designer Christian Dell, der von 1922 bis 1925 Werkmeister der Metallwerkstatt am Bauhaus war, begann in dieser Zeit gemeinsam mit Marianne Brandt Leuchten für die industrielle Produktion zu entwerfen. Auch nachdem er zur Städelschule in Frankfurt gewechselt war, beschäftigte er sich weiter mit Leuchten und entwarf zum Beispiel die Rondella-Leuchten für das Projekt Neues Frankfurt.

Am erfolgreichsten wurden jedoch die Leuchten-Entwürfe, die er Ende der 1920er Jahre für die Firma Gebrüder Kaiser & Co. Leuchten KG im sauerländischen Neheim schuf. Die Serie zeichnet sich durch die Verwendung einer patentierten Drehlagerverbindung und eines charakteristischen Lampenschirms aus; gefertigt werden die Leuchten aus Messing und Stahl. In den 1950er Jahren fanden sich in fast jedem deutschen Büro die berühmten Kaiser-Leuchten, die mit dem Signet Kaiser Idell, einer Verkürzung von Kaiser Idee Dell versehen sind.

Fritz Hansen stellt die folgenden Kaiser Idell Leuchten seit 2010 als Reedition her:

> Tischleuchte 6556-T: Das ursprünglich erfolgreichste Modell der Kaiser Idell Leuchten
> Tischleuchte 6631-Luxus: Elegante Ausführung für das Chefzimmer, auch bekannt aus "Der Kommissar"
> Nachttischleuchte 6722-T:
Kleine Tischleuchte für den Nachttisch, ursprünglich als Leuchte für Krankenhäuser entwickelt

> Stehleuchte 6556-F: Spätere Adaption des Christian Dell Entwurfs als Stehleuchte, neigbar
> Stehleuchte 6580-F:
Spätere Adaption des Christian Dell Entwurfs als Stehleuchte, höhenverstellbar

> Wandleuchte 6722-W: Einfaches Modell zur Wandmontage
> Scherenleuchte 6718-W:
Zur Wandmontage mit Scherenarm, Armlänge von 47 bis 89 cm verstellbar

> Pendelleuchte 6631-P:Spätere Adaption des Christian Dell Entwurfs, Durchmesser: 28,5 cm

Bei Markanto sind auf Anfrage sämtliche Modelle erhältlich, wenn Sie ein Modell nicht im Onlineshop finden, kontaktieren Sie uns bitte einfach per Email.

*Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers