Bauhaus aus Köln: Das Werk von Margarete Heymann-Loebenstein

Teeservice-Margarete-Heymann-LoebensteinVöllig in Vergessenheit geraten ist in Köln das Werk von Margarete Heymann-Loebenstein (später Margarete Heymann-Marks). Dabei gewinnen die Arbeiten der in Köln geborenen Keramikkünstlerin international immer mehr an Beachtung. Seit Jahren befasst sich Markanto nun schon mit ihrem Werk und präsentiert in einer Ausstellung ihre Keramikentwürfe aus den 1920er und 30er Jahren erstmalig in ihrer Heimatstadt Köln.

Ort: Markanto Depot, Mainzer Straße 26, 50678 Köln
Datum: 12.09.2014 bis 30.11.2014, jeden Samstag von 11.00 bis 18.00 Uhr

Zu unserer Vernissage am 12. September 2014 ab 19.00 Uhr im Markanto-Depot in der Kölner Südstadt laden wir Sie herzlich ein. Über Ihr Interesse an dem Werk der wichtigen Kölner Künstlerin würden wir uns sehr freuen.

Weiterlesen

Dino Gavina und die SimonCollezione von Cassina

studio_simon_gino-gavina-cassina2013 erwarb Cassina die Rechte an der SimonCollezione. Hinter dieser Kollektion aus den 1960er Jahren, die Markanto übrigens schon vor einigen Jahren im Programm hatte, steht vor allem der Name Dino Gavina. Denn Dino Gavina ist eine Schlüsselfigur des Designs, sein Wirken vor allem in den 1960er Jahren war ein wichtiger Ausgangspunkt für das, was heute als italienisches Design bekannt ist. Weiterlesen

Neu bei Markanto: BassamFellows

CB-21-Tractor-stools-CB-36-table-2-(3)Bereits seit Jahren begeistern wir uns für die Entwürfe des amerikanischen Designduos BassamFellows, über die auch schon fast die gesamte Fachpresse berichtet hat. Dank der Initiative von Wohnbedarf in Zürich sind nun die BassamFellows Objekte auch in Deutschland erhältlich. Weiterlesen

Korbhocker von Franco Albini

FA-55-SU_FU-65-SU_OttomanNeu von Sika Design ist der Korbhocker (Ottomane) von Franco Albini. Der Entwurf ist aus dem Jahr 1951, zusammen mit Egon Eiermann war Albini einer der wenigen Architekten, die schon damals Rattan als Material für ihre Entwürfe verwendeten.

Weiterlesen

Indochine Chair von Charlotte Perriand

mexiqueNeu von Cassina ist auch der Drehstuhl Indochine von Charlotte Perriand (hier  in in Kombination mit dem Schreibtisch Mexique). Der Entwurf aus dem Jahr 1943 entstand im Rahmen ihren Aufenthalts in Asien, wo sie kriegsbedingt länger als wohl geplant verweilen musste.

Weiterlesen