Clam von Isabel Ahm und Signe Lund: Eine Perle des Leuchtendesigns

Der Körper der Pendelleuchte Clam setzt sich zusammen aus zwei horizontal angeordneten Kugelkalotten aus mundgeblasenem Opalglas, die mit ihren konkaven Flächen zueinander weisen. Dabei ist die obere Kalotte etwas größer als die untere. Beide sind montiert an einem senkrecht hängenden Messingrohr von schlankem Durchmesser, das sich nach oben hin in ein schwarzes Textilkabel fortsetzt. Im Zwischenraum der beiden gläsernen Lampenschirme befindet sich die Lichtquelle. Hier kommt eine gängige E27-Fassung zum Einsatz, die es erlaubt, die verschiedensten Leuchtmittel zu verwenden. Geeignet sind zum Beispiel LED-Leuchtmittel unterschiedlicher Beleuchtungsstärke und Farbtemperatur. Der untere Lampenschirm wird mittels einer aus Messing gefertigten Rändelschraube in seiner Position gehalten, so dass sich diese in wenigen Handgriffen anpassen lässt. Auf diese Weise können beide Lampenschirme einen geschlossenen Körper bilden, oder es kann zwischen Beiden ein Spalt wählbarer Breite gelassen werden. Clam ist in zwei Größenvarianten mit Durchmessern von 44 oder 55 Zentimetern erhältlich.

Wie der Name schon andeutet ist Clam von einer Muschel inspiriert – und das gleich in mehrerlei Hinsicht. Die Parallelen reichen von der ähnlichen Form, über das Perlmutt, das die Innenfläche der Muschel bildet und seinen Widerhall in der Anmutung des Opalglases findet, bis hin zur Perle. Ist diese beim natürlichen Vorbild ein seltener Schatz, der sich zuweilen zwischen den harten Schalen des Meerestiers verbirgt, so ist es bei der Pendelleuchte das Licht selbst, das als kostbare Essenz der Leuchte aus ihren Halbschalen hervordringt.

Der vom renommierten Hersteller Fritz Hansen produzierte und vermarktete Entwurf, stammt von den in Kopenhagen ansässigen Designerinnen Isabel Ahm und Signe Lund (Abbildung oben mit dem Prototyp der Leuchte). Die Idee zu Clam entstand im Rahmen des Designwettbewerbs „Danmarks Næste Klassiker”, der vom Fernsehsender DR1 gemeinsam mit dem Design Museum Denmark veranstaltet wird und auch als Fernsehsendung präsentiert wird. Isabel Ahm war Kandidatin der ersten Staffel, die im Jahr 2019 ausgestrahlt wurde.

Passende Artikel
Fritz-hansen-clam-Ahm-Lund Clam Pendelleuchte
von Ahm & Lund
ab € 925,00 *
 
 
Fritz-Hansen-Kjaerholm-PK-22-special-Edition PK22 Sessel...
von Poul Kjaerholm
€ 2.950,00 * € 3.680,00 *
Sofort lieferbar
 
3107-Stuhl-Arne-Jacobsen-fritz-Hansen 3107 Serie 7
von Arne Jacobsen
€ 515,00 *
Sofort lieferbar
 
Arne-Jacobsen-Ei-Fritz-Hansen-Egg-Chair Egg Chair (Leder)
von Arne Jacobsen
ab € 9.115,00 *
 
 
Kaiser-Idell-Tischleuchte-Luxus-Christian-Dell-bauhaus Kaiser Idell Luxus...
von Christian Dell
€ 625,00 * € 695,00 *
Sofort lieferbar