Die Designtradition in Frankreich ist vielfältig und reich. Ihre verschiedenartigen  Ausprägungen reichen von den rational-industriellen Stahlblechkonstruktionen eines Jean Prouvé bis hin zu den opulent-luxuriösen Wohnacessoires von Jacques Adnet. Sie umfasst Vertreter der klassischen Moderne wie den aus der Schweiz immigrierten Le Corbusier und Charlotte Perriand, genauso wie einen der progressivsten Erneuerer der 1970er Jahre: Pierre Paulin. Mit Pierre Chapo und Serge Mouille finden sich in Frankreich Hersteller meisterhafter Handwerkskunst und erlesener Kleinserien. Und mit den Brüdern Ronan und Erwan Bouroullec kommen zwei der bedeutendsten Designer der Gegenwart aus Frankreich.

Neuer Stuhl von Jean Prouvé bei Vitra

Eigentlich sollte diese Neuheit zur Mailänder Möbelmesse präsentiert werden: Mit dem „Chaise Tout Bois” legt Vitra erstmalig den Holzstuhl des französischen Designers und Konstrukteurs aus dem 1940er Jahren auf. Weiterlesen

Schmiedeeisen ganz modern: Neuheiten in der Officina Serie

Die beliebte Officina Serie, die nach Entwürfen der Brüder Ronan und Erwan Bouroullec von Magis angeboten wird, hat Zuwachs bekommen. Zusätzlich zu Tischen, Stühlen und Barhockern, umfasst die schmiedeeiserne Möbelserie nun auch einen stummen Diener sowie Kerzenleuchter und Kerzenständer. Weiterlesen