In den 1960er Jahren entstand in Italien, angetrieben von Designern und Unternehmern wie Gino Sarfatti, Dino Gavina und Achille Castiglioni, eine progressive Designbewegung, die stets mit den neuesten Fertigungstechniken und Materialien arbeitete und der ästhetischen Qualität der Möbel, Leuchten und Accessoires eine bemerkenswerte Aufmerksamkeit schenkte. Das Phänomen „Italienisches Design“ kulminierte 1972 in der Ausstellung „Italy. The New Domestic Landscape“ im New Yorker Museum of Modern Art. Seither nehmen Designobjekte aus Italien eine Sonderrolle ein. Hersteller wie Gufram, Cassina oder Flos, prägen die italienische Designszene von Anfang an mit, und schreiben auch heute noch die Tradition fort. Designer wie Studio65, Joe Colombo, Enzo Mari oder Michele De Lucchi schaffen Objekte von unvergleichlicher Leichtigkeit und Eleganz.

Licht für die dunkle Jahreszeit: Neuheiten von Astep

Zum Herbst 2020 präsentiert der dänisch-italienische Leuchtenhersteller Astep gleich drei neue Produkte. Zwei davon sind Neuauflagen klassischer Entwürfe von Gino Sarfatti, bei der dritten Leuchte handelt es sich um einen neuen Entwurf von Francesco Faccin. Weiterlesen

Die Eleganz der 1950er Jahre: Gino Sarfattis Tischleuchte 537

Gemeinsam mit Flos bringt Astep eine klassische Tischleuchte nach Entwurf von Gino Sarfatti wieder auf den Markt. Das Model 537 wurde erstmals um 1950 angeboten und zählt zu den wahren Meisterwerken Sarfattis. Mit seiner filigranen Eleganz ist es ein typisches Beispiel für den dezent-funktionalistischen Stil der europäischen Nachkriegsmoderne. Weiterlesen

Der Mond ist aufgegangen: Astep erweitert die Serie Le Sfere

Astep ergänzt das Angebot an Leuchten der Serie Le Sfere um die Deckenleuchte Le Sfere Plafone. Ursprünglich 1959 von Arteluce eingeführt ist die von Gino Sarfatti entworfene Leuchtenserie geprägt von der Verwendung anmutiger Opalglaskugeln, die an die poetische Erscheinung des Mondes denken lassen. Weiterlesen

Le Sfere Leuchtenserie von Gino Sarfatti

Der Himmel diente dem italienischen Leuchtenentwerfer Gino Sarfatti als Muse für die Leuchten. Das perfekte Licht des Mondes faszinierte ihn, und die natürliche Poesie des leuchtenden Trabanten inspirierte ihn zu einem seiner brillantesten Designs - die Le Sfere Leuchten. Weiterlesen

Gino Sarfatti Kollektion von Astep

Alessandro Sarfatti übernimmt von Flos die Rechte an den Entwürfen von Gino Sarfatti Weiterlesen

Für Spider- und Agnoli-Leuchten Fans: Die Cornalux ist weg!

Aufgrund einer neuen Verordnung wird das legendäre Leuchtmittel nicht mehr hergestellt - aber es gibt bereits adäquaten Ersatz. Weiterlesen

Gino Sarfatti Kollektion von Flos

Nachdem seit Jahrzehnten lediglich Sarfattis Kronleuchter 2097/30 erhältlich war, legt Flos nun endlich eine umfangreiche Kollektion mit seinen Entwürfen auf. Weiterlesen