20 Jahre Erfahrung · Keine Versandkosten innerhalb Deutschlands und der Nachbarländer · 30 Tage Widerrufsrecht · Persönliche Ansprechpartner · Spezielle Presse- & Architektenkonditionen · Ihre Experten für Designklassiker · Nur lizensierte Originalware

Konsolen, Paravents, Barwagen, Raumteiler, etc.

Oft sind es die kleinen Dinge, die ein Gesamtbild erst richtig abrunden. Ob Schirmständer, Servierwagen oder Zeitschriftenhalter – sie sorgen für Ordnung und komplettieren ihr Zuhause. Auch wenn sich Möbel wie ein stummer Diener oder ein Raumteiler meist nicht in den Vordergrund drängen, würde ohne sie etwas fehlen. In dieser Kategorie haben wir eine Vielzahl solcher hilfreicher Möbel für Sie zusammengefasst. Schauen Sie sich also um und entdecken Sie vielleicht genau das Einrichtungsstück, das ihr Zuhause perfekt ergänzt.

mehr erfahren»
Bank-153-bench-153-Alvar-Aalto-Artek
Aalto Bank 153
von Alvar Aalto
ab € 440,00 *
Sofort lieferbar
 
Artek-Paravent-Screen-Alvar-Aalto
Aalto Paravent
von Alvar Aalto
€ 1.935,00 *
 
 
albero-Achille-Castiglioni-Zanotta
Albero Pflanzenständer
von Achille Castiglioni
€ 735,00 * € 661,50 *
Sofort lieferbar
 
Barboy-Rollcontainer-Verner-Panton-Verpan
Barboy Rollcontainer
von Verner Panton
€ 1.345,00 * € 1.150,00 *
Sofort lieferbar
 
Barboy-Rollcontainer-Orange-Verner-Panton-Verpan
Barboy Rollcontainer...
von Verner Panton
€ 1.345,00 * € 1.150,00 *
 
 
Brick-Screen-Eileen-Gray-ClassiCon
Brick Screen
von Eileen Gray
€ 46.000,00 *
 
 
Bruno-Mathsson-buchkrippe
Buchkrippe
von Bruno Mathsson
€ 595,00 *
 
 
Zanotta-Carlino-carlo-mollino
Carlino Wandkonsole
von Carlo Mollino
€ 1.900,00 *
 
 
Carlton-Raumteiler-Ettore-Sottsass-Memphis
Carlton Raumteiler
von Ettore Sottsass
€ 13.460,00 *
 
 
Caruelle-Tisch-2497-Georg-Albert-Ulysse-Caruelle-Embru
Caruelle Tisch 2497
von Georg Albert Ulysse Caruelle
€ 1.820,00 *
 
 
Casamania-Chariot-Servierwagen
Chariot Servierwagen
von GamFratesi
ab € 1.910,00 *
 
 
Dazzle-Wandskulptur-Curtis-Jere-Artisan-House
Dazzle Wandskulptur
von Curtis Jere
€ 950,00 *
 
 
Drayton-Anrichte-David-Chipperfield-e15
Drayton Anrichte
von David Chipperfield
ab € 1.960,00 *
 
 
Eiermann-Paravent-Egon-Eiermann-Richard-Lampert
Eiermann Paravent
von Egon Eiermann
€ 1.780,00 *
 
 
Elefantenohr-Pflanzenschale-Willy-Guhl-Eternit-AG
Elefantenohr...
von Willy Guhl
€ 230,00 *
 
 
Folding-Screen-Eileen-Gray-ClassiCon
Folding Screen
von Eileen Gray
€ 4.190,00 *
 
 
Lange-Production-Horst-Brüning-barwagen-HB128
HB 128 Barwagen
von Horst Brüning
€ 3.270,00 *
 
 
Barwagen-Herbert-Hirche-Richard-Lampert
Hirche Barwagen
von Herbert Hirche
€ 590,00 * € 560,00 *
 
 
Penguin-Donkey-Egon-Riss-Isokon
Isokon Penguin Donkey
von Egon Riss
€ 795,00 *
 
 
Zeitungsständer-Kanto-Artek-Pancho-Nikander
Kanto Zeitungsständer
von Pancho Nikander
ab € 160,00 *
 
 
Ladder-Dekoration-Charlie-Styrbjörn-Nilsson-Wiener-GTV-Design
Ladder Dekorationsobjekt
von Charlie Styrbjörn Nilsson
€ 560,00 *
Sofort lieferbar
 
Barwagen-Mathieu-Mategot-Gubi
Mategot Barwagen
von Mathieu Mategot
€ 719,00 *
 
 
Mirror-Sculptures-Verner-Panton-Verpan
Mirror Sculptures
von Verner Panton
€ 295,00 *
 
 
Fornasetti-Paravent
Paravent Palloni
von Piero Fornasetti
€ 9.500,00 *
 
 
Quaderna-Konsole-Superstudio-Zanotta
Quaderna Konsole
von Superstudio
€ 2.875,00 * € 2.585,00 *
 
 
Raindrops-Wandskulptur-Curtis-Jere-Artisan-House
Raindrops Wandskulptur
von Curtis Jere
€ 1.450,00 *
 
 
Gispen-Schirmständer-1017-Willem-Gispen
Schirmständer 1017
von Willem Gispen
€ 285,00 *
Sofort lieferbar
 
Fornasetti-Schirmständer-Piero-Fornasetti
Schirmständer...
von Piero Fornasetti
€ 950,00 *
 
 
Servento-Paravent-Achille-Piero-Castiglioni-Zanotta
Servento Paravent
von Achille Castiglioni
€ 2.340,00 *
 
 
Servierwagen-Aalto-Artek
Servierwagen 900
von Alvar Aalto
€ 3.045,00 *
 
 
Aalto-tea-trolley-Artek
Servierwagen 901
von Alvar Aalto
€ 1.950,00 *
Sofort lieferbar
 
Spindel-Pflanzenschale-Willy-Guhl-Eternit-AG
Spindel Pflanzenschale
von Willy Guhl
ab € 260,00 *
 
 
Gubi-TS-Console-GamFratesi
TS Console high
von GamFratesi
ab € 1.619,00 *
 
 
Gubi-TS-Console-GamFratesi
TS Console low
von GamFratesi
ab € 969,00 *
 
 
Usha-Schirmständer-Eckhart-Muthesius-ClassiCon
Usha Schirmständer
von Eckhart Muthesius
€ 690,00 *
 
 

Neben Schirmständern, Stummen Dienern, Zeitschriftenständern und Ähnlichem, finden Sie hier außerdem Servierwagen, Paravents und Konsolen. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige dieser Produkte näher vor.

Modern und mobil: Servierwagen bringen Bewegung ins Wohnzimmer

Das Wort Möbel leitet sich vom lateinischen „mobil“ her und deutet an, dass sich Möbel, im Gegensatz zu den Häusern in denen sie stehen, bewegen lassen. Diese Bezeichnung geht zurück auf eine Zeit in der Monarchen in einer permanenten Tournée ihre Territorien bereisten, weil sie nur so ihren Machtanspruch aufrecht erhalten konnten. In ihrem Gefolge wurden dabei stets zahlreiche Truhen und Stühle transportiert.

Eine Gruppe von Möbeln, die heutzutage besonders mobil ist, sind Servier- und Barwagen. Auf Rollen oder Rädern ruhend, lassen sich Servierwagen immer dorthin rollen, wo sie gerade benötigt werden: in die Küche, an den Esstisch oder ans Sofa. Dabei können sie die verschiedensten nützlichen Utensilien aufnehmen und transportieren, etwa Geschirr, Getränke oder Snacks. Ist ein Servierwagen speziell darauf ausgelegt, ein Sortiment von Spirituosen sowie die entsprechenden Gläser zu beherbergen, spricht man von einem Barwagen. Im Folgenden stellen wir Ihnen drei besonders schöne Servier- und Barwagen vor

Minimalistisch und modern: Der Barwagen von Herbert Hirche

Der 1910 geborene Bauhausschüler Herbert Hirche prägte in den 1950er Jahren gemeinsam mit Otl Aicher und Hans Gugelot den Hausstil der Firma Braun: bestimmt von klaren Linien, rechtwinkligen Formen, schlanken Strahlbeinen und einem teknoiden Appeal. Die gleichen Stilmerkmale finden sich auch in den von Hirche entworfenen Möbeln wieder – allen voran bei seinem Barwagen. Eine rechtwinklige Rahmenkonstruktion aus Profilstahl nimmt zwei gläserne Böden auf. Dabei fällt der obere Glasboden etwas kürzer aus, so dass ein Freiraum entsteht, der es ermöglicht, in diesem Bereich auch auf dem unteren Boden hohe Objekte wie etwa Flaschen abzustellen, die dann gegen allzu leichtes umstürzen geschützt sind.

Wie radikal Barwagen, wie derjenige von Herbert Hirche, mit der vorherigen Tradition brachen, wird deutlich, wenn man sie mit ihrem Vorläufer, der Hausbar, vergleicht. Diese wuchtigen, halbhohen Schränke, deren Inneres oftmals verspiegelt war, dienten ihren Besitzern gleichzeitig als Statussymbol – mobil jedoch waren sie nicht.

Französische Leichtigkeit: Der Barwagen von Mathieu Matégot


Auch der französische Designer Mathieu Matégot, der ursprünglich aus Ungarn stammte, entwarf in den 1950er Jahren einen Servier- beziehungsweise Barwagen. Der auf kompakter Grundfläche aufbauende Wagen, verwendet eine elegant geschwungene Rahmenkonstruktion, die zwei Ablageflächen aufnimmt. Typisch für Matégot sind diese Böden aus Lochblech gefertigt. Die teilweise Transparenz und der interessante Schattenwurf dieses Materials faszinierten Matégot, der immer wieder auf Lochbleche zurückgriff. Eine Besonderheit ist der in die untere Ablagefläche integrierte Zeitschriftenhalter.

Perfekt für die Swinging Sixties: Verner Pantons Barboy

Einen ganz anderen Lösungsweg beschreitet der Designer Verner Panton mit seinem im Jahr 1963 entworfenen Barboy. Anstatt einer Rahmenkonstruktion mit Ablageflächen, setzte der experimentierfreudige Däne auf drei übereinander angeordnete, zylindrische Fächer. Alle drei Fächer sind an einer gemeinsamen Drehachse angebracht, die exzentrisch positioniert ist. Dadurch lassen sich die Fächer gegeneinander verdrehen und können dadurch geöffnet und geschlossen werden. Das unterste Fach ist so dimensioniert, dass es Flaschen aufnehmen kann. Nach oben nimmt die Höhe der einzelnen Fächer ab. Doch Verpans Barboy ist keineswegs auf den Einsatz als Barwagen beschränkt, auch als Badezimmerablage oder Rollcontainer im Büro macht er eine gute Figur.

Designer Barwagen und Designer Paravents

Barwagen von Mathieu Matégot (Gubi), Barboy von Verner Panton (Verpan), Quaderna Konsole von Superstudio (Zanotta) und Eames Paravent (Vitra)

Paravents und Raumteiler

Mobile, freistehende Raumtrenner oder Trennwände erfüllen gleich mehrere Zwecke: Sie dienen als Sichtschutz und sorgen so für Diskretion und Privatsphäre, im Garten oder auf dem Balkon fungieren Paravents als Windschutz, und im Innenraum ermöglichen Raumteiler Änderungen der Raumdisposition. Gerade in großen Zimmern lassen sich mit Paravents auf die Schnelle verschiedene Bereiche definieren. Bei Bedarf können die Trennwände spontan neu arrangiert oder entfernt werden. Hierzu lassen sie sich einfach platzsparend an der Zimmerwand aufstellen, oder in den meisten Fällen auch kompakt zusammenfalten. Mit ihrer überragenden Flexibilität sind solche Faltwände und Paravents sogar Vorhängen überlegen, die sich zwar auch als Raumteiler einsetzen lassen, dabei jedoch stets an eine Aufhängung gebunden sind und somit nicht kurzfristig neu angeordnet werden können.

Der Designklassiker unter den Raumteilern

Obwohl Paravents oft nur wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird, haben sich bereits zahlreiche namhafte Designer dieser Entwurfsaufgabe angenommen. Mit ihrer großen Fläche wirken sich Trennwände schließlich signifikant auf das optische Erscheinungsbild eines Raumes aus. Bei Markanto finden Sie Raumteiler von Designern wie Alvar Aalto, Eileen Grey, Egon Eiermann oder Achille Castiglioni. Aber auch Charles und Ray Eames, die wohl bekanntesten Designer des Mid Century Modern, haben mit dem sogenannten Folding Screen einen Paravent entworfen, der mit seinem eleganten Erscheinungsbild jeden Raum aufwertet. Der Eames Folding Screen besteht aus sechs identischen Elementen aus formverleimtem Schichtholz, die mit Scharnieren untereinander verbunden sind. Die Elemente haben ein wellenförmiges Profil, das dem gesamten Paravent die elegante Anmutung eines Vorhangs verleiht. Wird der Raumteiler einmal nicht benötigt, lässt er sich platzsparend zusammenfalten.

Konsolen

Als Konsolen oder Konsolentische bezeichnet man im Bereich des Möbeldesigns schmale Tische, die an einer Wand aufgestellt werden. Von Wandkonsolen spricht man bei kleinen Ablageflächen, die an der Wand befestigt werden und meist ohne Beine auskommen. Konsolentische und Wandkonsolen eignen sich für die verschiedensten Zwecke. So können sie etwa als Schminktisch oder Sekretär genutzt werden oder im Eingangsbereich als Ablagemöglichkeit für Kleinigkeiten dienen. Eine Konsole, die sich einen Ehrenplatz in der Designgeschichte verdient hat, möchten wir Ihnen dabei besonders an Herz legen:

Quaderna, ein Klassiker des Radical Design

In den 1960er Jahren entstand in Italien die Stilrichtung des Radical Design. Wie die Stilbezeichnung schon vermuten lässt, ging es den Protagonisten dieser Strömung um einen radikalen Neuanfang in puncto Design und Architektur. Sie stellten die Strenge und den Funktionalismus der Moderne in Frage und wollten sie mit ironischen, surrealen und absichtlich unfunktionalen Objekten überwinden. Das Ergebnis dieser Entwurfsüberlegungen bilden oftmals skulpturale Wohnobjekte, die aus einem Pop Art Gemälde entsprungen scheinen. Neben Entwerfern wie Piero Gilardi, dem Duo Drocco/Mello oder der Gruppe Studio65, zählte auch die Gruppe Superstudio zu den Vorreitern des Radical Design. Einer ihrer bekanntesten Entwürfe ist die Serie Quaderna, die neben einer Konsole auch eine Bank und einen Tisch umfasst. Den drei Möbelstücken ist dabei eine ironisch übertriebene Rechtwinkligkeit zu Eigen, die durch ein auf der Oberfläche aufgedrucktes Quadratraster zusätzlich hervorgehoben wird.

Probieren geht über studieren: Besuchen Sie uns auch in unserem Outlet in Köln

Bei Möbeln ist oft der persönliche Eindruck entscheidend. Besuchen Sie uns daher auch im Markanto Depot in der Kölner Südstadt und entdecken Sie eine große Auswahl von Designermöbeln hautnah. Selbstverständlich finden Sie vor Ort auch zahlreiche Möbel aus der Kategorie der kleinen Helferlein von Konsolen bis hin zu Zeitschriftenhaltern.