Preben Fabricius (1931 – 1984) und Jørgen Kastholm (1931 - 2007)

Das dänische Designerteam Preben Fabricius und Jørgen Kastholm machte sich den 1960er Jahren als Innenarchitekten und Designer einen Namen. Das Duo lernte sich ursprünglich in Kopenhagen kennen, wo Preben Fabricius nach einer Tischlerausbildung bei Finn Juhl Innenarchitektur studierte. 1961 erfolgte die Gründung eines gemeinsamen Ateliers, welches aber bereits 1970 wieder aufgelöst wurde. In diesen acht Jahren entwarfen Fabricius und Kastholm zahlreiche Möbel, die einerseits vom Bauhaus, andererseits vom rationalen Design der 1950er und 60er Jahre beeinflusst waren. Grundlage der Möbel waren Edelstahl und Leder – ungewöhnlich für das damalige von Holzmöbeln geprägte dänische Design. Hintergrund war dabei sicherlich die Berufserfahrung von Jørgen Kastholm als Schmied, man erkennt den Einfluss von Ludwig Mies van der Rohe und Poul Kjaerholm auf ihr Entwürfe.

mehr erfahren»
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Lange-Production-Fabricius-Kastholm-FK10
FK 100 Sideboard
von Fabricius & Kastholm
€ 5.885,00 *
 
 
Lange-Production-Fabricius-Kastholm-FK150
FK 150 Sideboard
von Fabricius & Kastholm
€ 6.245,00 *
 
 
Lange-Production-Fabricius-Kastholm-FK6720
FK 6720 Sessel
von Fabricius & Kastholm
€ 5.825,00 *
 
 
Lange-Production-Fabricius-Kastholm-FK6720
FK 6720 Sofa
von Fabricius & Kastholm
ab € 9.395,00 *
Sofort lieferbar
 
Fabricius-Kastholm-FK82-X-Chair-Lange-Production
FK 82 X-Chair
von Fabricius & Kastholm
€ 4.275,00 *
 
 
Lange-Production-Fabricius-Kastholm-FK87-Grasshopper-Chair
FK 87 Grasshopper Chair
von Fabricius & Kastholm
€ 8.925,00 *
Sofort lieferbar
 
Lange-Production-Fabricius-Kastholm-FK89-Coffee-Table
FK 89 Coffee Table
von Fabricius & Kastholm
€ 2.260,00 *
 
 
Lange-Production-Fabricius-Kastholm-FK90-Coffee-Table
FK 90 Coffee Table
von Fabricius & Kastholm
€ 2.490,00 *
 
 
Lange-Production-Fabricius-Kastholm-FK91-Coffee-Table
FK 91 Coffee Table
von Fabricius & Kastholm
€ 2.975,00 *
 
 
Fabricius-Kastholm-carl-hansen-plico-chair
FK10 Plico Lounge Chair
von Fabricius & Kastholm
€ 2.745,00 *
 
 
Fabricius-Kastholm-carl-hansen-plico-chair
FK11 Plico Lounge Chair
von Fabricius & Kastholm
€ 2.455,00 *
 
 
Fabricius-Kastholm-FK63-carl-hansen-bücherregal
FK63 Bücherregal
von Fabricius & Kastholm
€ 1.380,00 *
 
 
Fabricius-Kastholm-FK63-carl-hansen-sideboard
FK63 Sideboard
von Fabricius & Kastholm
€ 2.815,00 *
Sofort lieferbar
 
Fabricius-Kastholm-FK63-carl-hansen-sideboard
FK63 Sideboard mit...
von Fabricius & Kastholm
€ 4.140,00 *
 
 
Lange-Production-Kastholm-JK-710-Skater-Chair
JK 710 Skater Chair
von Jørgen Kastholm
€ 3.795,00 *
 
 
P376-Pendelleuchte-Fabricius-Kastholm-andtradition
P376 Pendelleuchte
von Fabricius & Kastholm
€ 565,00 * ab € 495,00 *
 
 

Die Kill International Story

Während einer Ausstellung in der dänischen Stadt Fredericia entdeckte der deutsche Möbelfabrikant Alfred Kill 1965 ihre Entwürfe. Alfred Kill plante damals sein Produktsortiment zu modernisieren und suchte dafür neue Entwerfer. Dazu zählte neben Horst Brüning dann Fabricius und Kastholm, die großen Einfluss auf das Kill Programm hatten, das vielfach ausgezeichnet wurde. Kill zählte bald zu den wichtigsten, deutschen Möbelherstellern dieser Zeit, der Namenszusatz International erinnerte dabei natürlich bewusst an Knoll International. Am Anfang hatten Fabricius und Kastholm jedoch kein großes Interesse, für Kill zu arbeiten. Erst als Alfred Kill ihnen je DM 2.500,00 monatlich versprach, ließ sich das Duo überzeugen. Während des Entwurfsprozess wurden die Entwurfszeichnungen zwischen Fabricius und Kastholm über den Tisch hin und her gereicht, bis keiner mehr sagen konnte, welcher Teil von wem stammte – das Ergebnis war stets ein gemeinsames Werk. Bis zur Auflösung ihres Büros 1968 entwarfen sie für Kill zahlreiche minimalistische Möbel, die sich wegen ihrer Unverwüstbarkeit und Robustheit immer noch großer Beliebtheit erfreuen und im Design- und Auktionsmarkt hoch gehandelt werden.

Anschließend gingen beide Entwerfer getrennte Wege und wirkten in den 1970er Jahren weiterhin als Möbelentwerfer und in der Lehre: Fabricius arbeitete bis zu seinem Tod 1984  als Dozent an der Innenarchitekturschule in Kopenhagen, wo er selbst studiert hatte. Kastholm ging 1971 nach Düsseldorf, wo er erneut ein Studio gründete, zusätzlich war er 1975 bis 1996 Professor für Möbeldesign und Produktentwicklung an der Bergischen Universität Wuppertal.

Heute werden die Fabricius und Kastholm Entwürfe von Lange Production, Walter Knoll, andtradition und Carl Hansen hergestellt.