Kaare Klint (1988 – 1954)

Kaare Klint gilt als der Vater des dänischen Möbeldesigns und hatte mit seinem auf mathematischen Grundlagen basierendem funktionalem Ansatz großen Einfluss auf zahlreiche dänischer Entwerfer. Als Sohn des Architekten Peder Vilhelm Jensen-Klint entwickelte Kaare Klint schon früh ein Interesse daran, Funktion und Ästhetik miteinander in Einklang zu bringen. 1924 war er an der Gründung des Fachbereichs für Möbel- und Raumgestaltung an der Königlich-Dänischen Akademie der Künste beteiligt - spätere Schüler waren fast alle wichtigen dänische Entwerfer wie Arne Jacobsen, Poul Kjærholm oder Børge Mogensen oder Hans Wegner.

mehr erfahren»
additional-bench-Kaare-Klint-Carl-Hansen
Addition Bench
von Kaare Klint
ab € 4.200,00 *
Sofort lieferbar
 
additional-sofa-Kaare-Klint-Carl-Hansen
Addition Sofa
von Kaare Klint
ab € 7.160,00 *
Sofort lieferbar
 
Faarborg-Chair-Kaare-Klint-Carl-Hansen
Faarborg Chair
von Kaare Klint
ab € 4.375,00 *
 
 
Kirchenstuhl-Kaare-Klint-dk3
Kirchenstuhl
von Kaare Klint
€ 1.595,00 *
 
 
safari-chair-Kaare-Klint-Carl-Hansen
Safari Chair
von Kaare Klint
ab € 959,00 *
 
 
sofa-with-high-sides-Kaare-Klint-Carl-Hansen
Sofa with High Sides
von Kaare Klint
ab € 9.140,00 *
 
 
The-mix-chair-Kaare-Klint-Carl-Hansen
The Mix Chair
von Kaare Klint
ab € 7.100,00 *
 
 
The-Red-chair-Kaare-Klint-Carl-Hansen
The Red Arm Chair
von Kaare Klint
ab € 3.080,00 *
 
 
The-Red-chair-Kaare-Klint-Carl-Hansen
The Red Chair
von Kaare Klint
ab € 2.650,00 *
 
 

Der Vater des dänischen Designs

Neben seinen Möbelentwürfen wie dem Faaborg Chair aus dem Jahr 1914 und dem weltbekannten Safari Chair us dem Jahr 1933 stehen vor allem seine Lehrtätigkeit im Fokus. Denn seine Herangehensweise an Architektur und Design brach radikal mit der damaligen Lehrweise, den Fokus auf die jeweilige Periode und ihren Stil zu legen. Stattdessen konzentrierte er sich auf das anwendungsorientierte, praktische Studium von Architektur und Möbelgestaltung. Als Pionier des Funktionalismus legte Klint besonderen Wert auf das Studium von Proportionen. Er befasste sich mit den Maßen des menschlichen Körpers und fokussierte den praktischen Zweck eines Möbelstücks. Eine seiner größten Stärken war sein Sinn für Proportionen und räumliches Bewusstsein. Er war der festen Überzeugung, dass Mobiliar zu seinem Besitzer passen sollte. Klint gründete seine klassischen Entwürfe auf dem sorgfältigen Studium des menschlichen Körpers und leitete daraus das Konzept des "menschlichen Möbels" ab.