Naoto Fukasawa, 1956

Der japanische Industriedesigner Naoto Fukasawa studierte zurst an der Tama Art University in Tokio. Anschließend arbeitete er einige Jahre für Seiko Epson. Nachdem Fukasawa von 1996 bis 2002 das IDEO Designstudio in Tokio leitete, gründete er dann 2003 sein eigenes Unternehmen „Naoto Fukasawa Design“. Seinen internationalen Durchbruch hatte Fukasawa mit einem CD-Spieler für die japanische Kaufhauskette Muji – das für die Wandmontage konzipierte Gerät erlangte schnell Kultstatus.

mehr erfahren»
Magis-Déjà-vu-Stool-Naoto-Fukasawa
Déjà-vu Hocker
von Naoto Fukasawa
ab € 285,00 *
 
 
Magis-Naoto-Fukasawa-Déjà-vu-Mirror
Déjà-vu Spiegel
von Naoto Fukasawa
€ 1.045,00 *
 
 
Déjà-vu Stuhl
Déjà-vu Stuhl
von Naoto Fukasawa
ab € 405,00 *
 
 
Déjà-vu Tisch
Déjà-vu Tisch
von Naoto Fukasawa
ab € 2.495,00 *
 
 

Naoto Fukasawa – japanischer Minimalismus

Naoto Fukasawa steht für eine reduzierte, sachliche Formsprache und arbeitet mit seinem Studio in Tokio für Hersteller wie Danese, Apple, Magis oder Artek. Darüber hinaus konzipierte er Entwürfe für eine eigene Haushaltswaren-Kollektion unter dem Namen ±0. Zahlreiche seiner Entwürfe finden sich in Designmuseen wie dem  Museum of Modern Art in New York. Der japanische Industriedesigner hat bereits über 50 internationale Auszeichnungen erhalten und wirkt heute auch als Professor an der Kunsthochschule Musashino sowie als Gastdozent an der Tama Art University.