Eero Aarnio (*1932)

Zunächst studierte Eero Aarnio zwischen 1954 bis 1957 unter Ilmari Tapiovaara Industriedesign in Helsinki, anschließend gründete er sein eigenes Designbüro. 1963 schuf Aarnio dann direkt seine berühmtesten Entwürfe: den Ball Chair (Abbildung links mit Eero Aarnio) und den Bubble Chair (historische Abbildung rechts mit seinen Kindern als Photomodellen). Interessanterweise prägten Eero Aarnios Designentwürfe nicht nur die 1960er Jahre, sondern fanden dank ihrer futuristischen Linie auch Einsatz in der Szenenausstattung diverser Science Fiction Filme.

Runde harmonische Formen hatten es dem Inneneinrichter und Architekten Eero Aarnio zeitlebens angetan. Wie er sie interpretierte, war einzigartig. Insbesondere die Halbkugel diente als Grundlage für die Entwicklung des Ball Chair oder des späteren Pastil Chair, der an eine flach gedrückte Pastille erinnerte, in die man eine Sitzmulde eingefügt hatte. Der Ball Chair geht von der Form der Kugel aus, in die eine Öffnung geschnitten ist. Die Fiberglaskugel erlaubt einen einzigartigen Sitzkomfort, auch erfolgt eine ganz andere Wahrnehmung der umliegenden Geräuschkulisse. Fast wie im Mutterleib fühlt man sich in dem bequemen, drehbaren Sessel. Das Innenleben des Ball Chair wurde mit Stoff bezogen.

 

mehr erfahren»

Eero Aarnio (*1932)

Zunächst studierte Eero Aarnio zwischen 1954 bis 1957 unter Ilmari Tapiovaara Industriedesign in Helsinki, anschließend gründete er sein eigenes... mehr erfahren »

Fenster schließen

Eero Aarnio (*1932)

Zunächst studierte Eero Aarnio zwischen 1954 bis 1957 unter Ilmari Tapiovaara Industriedesign in Helsinki, anschließend gründete er sein eigenes Designbüro. 1963 schuf Aarnio dann direkt seine berühmtesten Entwürfe: den Ball Chair (Abbildung links mit Eero Aarnio) und den Bubble Chair (historische Abbildung rechts mit seinen Kindern als Photomodellen). Interessanterweise prägten Eero Aarnios Designentwürfe nicht nur die 1960er Jahre, sondern fanden dank ihrer futuristischen Linie auch Einsatz in der Szenenausstattung diverser Science Fiction Filme.

Runde harmonische Formen hatten es dem Inneneinrichter und Architekten Eero Aarnio zeitlebens angetan. Wie er sie interpretierte, war einzigartig. Insbesondere die Halbkugel diente als Grundlage für die Entwicklung des Ball Chair oder des späteren Pastil Chair, der an eine flach gedrückte Pastille erinnerte, in die man eine Sitzmulde eingefügt hatte. Der Ball Chair geht von der Form der Kugel aus, in die eine Öffnung geschnitten ist. Die Fiberglaskugel erlaubt einen einzigartigen Sitzkomfort, auch erfolgt eine ganz andere Wahrnehmung der umliegenden Geräuschkulisse. Fast wie im Mutterleib fühlt man sich in dem bequemen, drehbaren Sessel. Das Innenleben des Ball Chair wurde mit Stoff bezogen.

 

Hergestellt werden die Kunststoffmöbel heute zum Teil in Finnland, zum Teil in Polen für Aarnio Originals, die als einzige Firma die Rechte an diesen Designklassikern von Aarnio besitzen. 

Beim Bubble Chair wurde der Entwurf des Ball Chair zu Grunde gelegt, die Kugel transparent an einer Kette an der Zimmerdecke aufgehängt. Der Eindruck einer Seifenblase drängt sich von ganz alleine auf.Der Pastil Chair kommt dagegen ganz ohne jede Polsterung aus, der Entwurf erhielt im Jahr 1968 den “American Industrial Award”

Mit dem Sessel Pony schuf Eero Aarnio in den 1970ern ein erstes Spielmöbel, welches nicht nur Kinderherzen höher schlagen lässt. Die Idee dieses Entwurfes findet sichdann in seinem Spätwerk wieder, wie dem Puppy für Magis oder dem Wuff für Melaja.

Der Rocket Hocker von Eero Aarnio ist im Design auffallend anders. Es handelt sich beim Rocket Hocker um einen dem Klavierhocker ähnlichen Entwurf, der auf drei Beinen ruht. Bei dem höheren Rocket Barhocker sind die Beine durch Querstreben miteinander verbunden. Beide Entwürfe von Eero Aarnio stammen aus einer späteren Designperiode um 1995 und werden heute von Artek produziert.

Eero-Aarnio-Originals-Ball-Chair
Ball Chair
von Eero Aarnio
ab € 5.950,00 *
 
 
Eero-Aarnio-Originals-Bubble-Chair
Bubble Chair
von Eero Aarnio
€ 3.500,00 *
 
 
CrissCross-Multifunktionsbehälter-Eero-Aarnio-Alessi
CrissCross...
von Eero Aarnio
€ 180,00 *
 
 
Eero-Aarnio-Originals-Formular-Chair
Formular Chair
von Eero Aarnio
€ 2.850,00 *
 
 
Magis-Eero-Aarnio-Happy-Bird
Happy Bird Sitzskulptur
von Eero Aarnio
€ 350,00 *
Sofort lieferbar
 
Ball-Chair-Miniatur-Eero-Aarnio-Vitra-Design-Museum
Miniatur Ball Chair
von Eero Aarnio
€ 309,00 *
 
 
Eero-Aarnio-Originals-Mushroom
Mushroom Hocker
von Eero Aarnio
€ 540,00 *
 
 
Eero-Aarnio-Originals-Parabel-Table
Parabel Dining Table
von Eero Aarnio
€ 3.400,00 *
 
 
Eero-Aarnio-Originals-Parabel-Table
Parabel Side Table
von Eero Aarnio
€ 1.550,00 *
 
 
Eero-Aarnio-Originals-Pastil-Chair
Pastil Chair
von Eero Aarnio
€ 1.500,00 *
 
 
Eero-Aarnio-Originals-Pony
Pony Sitzskulptur
von Eero Aarnio
€ 2.250,00 *
 
 
Magis-Eero-Aarnio-Puppy-Dalmatiner
Puppy Dalmatiner...
von Eero Aarnio
ab € 110,00 *
 
 
Magis-Eero-Aarnio-Puppy
Puppy Sitzskulptur
von Eero Aarnio
ab € 95,00 *
 
 
Rocket-Baby-Hocker-Eero-Aarnio-Artek
Rocket Baby Hocker
von Eero Aarnio
€ 240,00 *
Sofort lieferbar
 
Rocket-Barhocker-Eero-Aarnio-Artek
Rocket Barhocker
von Eero Aarnio
€ 287,00 *
 
 
Eero-Aarnio-Originals-Screw
Screw Table
von Eero Aarnio
ab € 1.610,00 *
 
 
Eero-Aarnio-Originals-Tomato-Chair
Tomato Chair
von Eero Aarnio
€ 2.350,00 *
 
 
Magis-Eero-Aarnio-Trioli
Trioli Kinderstuhl
von Eero Aarnio
€ 199,00 *
 
 

Hergestellt werden die Kunststoffmöbel heute zum Teil in Finnland, zum Teil in Polen für Aarnio Originals, die als einzige Firma die Rechte an diesen Designklassikern von Aarnio besitzen. 

Beim Bubble Chair wurde der Entwurf des Ball Chair zu Grunde gelegt, die Kugel transparent an einer Kette an der Zimmerdecke aufgehängt. Der Eindruck einer Seifenblase drängt sich von ganz alleine auf.Der Pastil Chair kommt dagegen ganz ohne jede Polsterung aus, der Entwurf erhielt im Jahr 1968 den “American Industrial Award”

Mit dem Sessel Pony schuf Eero Aarnio in den 1970ern ein erstes Spielmöbel, welches nicht nur Kinderherzen höher schlagen lässt. Die Idee dieses Entwurfes findet sichdann in seinem Spätwerk wieder, wie dem Puppy für Magis oder dem Wuff für Melaja.

Der Rocket Hocker von Eero Aarnio ist im Design auffallend anders. Es handelt sich beim Rocket Hocker um einen dem Klavierhocker ähnlichen Entwurf, der auf drei Beinen ruht. Bei dem höheren Rocket Barhocker sind die Beine durch Querstreben miteinander verbunden. Beide Entwürfe von Eero Aarnio stammen aus einer späteren Designperiode um 1995 und werden heute von Artek produziert.