Pierre Chareau (1883 - 1950)

Der Franzose Pierre Chareau wirkte als Architekt; Maler und Entwerfer. Als sein wichtigstes Werk (und eine der wichtigsten Bauten der Moderne) gilt das 1931 Wohnhaus Maison de Verre in Paris. Dabei nutzte er ein schon vorhandenes, historisches Stadthaus für den Anbau einer Praxis mit transparenten Glasbausteinen, auch die eklektizistische Inneneinrichtung setzte damals Maßstäbe.

Auch gesellschaftspolitisch war Pierre Chareau sehr aktiv, so war er Mitbegründer der französischen Avantgarde-Gruppen Congrès International d’Architecture Moderne (CIAM) und Union des Artistes Modernes (UAM), zu denen auch Le Corbusier und Charlotte Perriand gehörten. Ende der 1930er Jahre wanderte Chareau in die USA aus und lebte dort bis zu seinem Tod in East Hampton.

Pierre Chareau – Zwischen Art Decó und Moderne

Während Pierre Chareaus Werk eher noch dem Art Deco zugeschrieben werden kann, schuf er Ende der 1920er Jahre sehr reduzierte Flachstahlmöbel der Moderne, häufig in Kombination mit edlen Hölzern. Heute werden ein Teil seiner Entwürfe von Ecart International als Sammler-Edition produziert.

Ecart-International-Soleil-Table-Eventail-Pierre-Chareau
Table Eventail...
von Pierre Chareau
€ 1.640,00 *
 
 
Ecart-International-Soleil-Tabouret-Curule-Pierre-Chareau
Tabouret Curule
von Pierre Chareau
€ 1.270,00 *
 
 
Ecart-International-Soleil-Table-Eventail-Pierre-Chareau
Tabouret T
von Pierre Chareau
ab € 2.230,00 *
Sofort lieferbar