J.J.M. Hoogervorst (1918 - 1982)

John Joseph Maria (Jan) Hoogervorst wurde am 14. April 1918 im niederländischen Alkmaar geboren. Nach seinem Schußabschluß studierte er zuerst Maschinenbau. Als begabter Maler und Zeichner wurde er Mitglied der Künstlergruppe Kees Verwey-Groep in Haarlem, wo er sich mit dem Entwurf erster Leuchten und Möbel beschäftigte.

Anfang der 1950er Jahre traf Hoogervorst in Utrecht auf Ilse Liebert, die Geschäftsführerin der Leuchtenmanufaktur Anvia. Von diesem Zeitpunkt begann eine sehr lange Zusammenarbeit zwischen Entwerfer und Hersteller. Inspiriert vom progressiven, italienischen Design der 1950er Jahre entwarf  J.J.M. Hoogervorst zahlreiche Leuchten im Stil der Moderne und wurde so einer der wichtigsten niederländischen Entwerfer des Mid Century Designs. Später orientierte er seine Entwürfe am Funktionalismus der 1960er Jahre.

Bis Anfang der 1980er entwirft Hoogervorst in seinem eigenen Büro Leuchten für Anvia, die in den ganzen Niederlanden eingesetzt werden - wie noch heute im Flughafen Schiphol oder bei der Hallenbeleuchtung des Luxor Theaters in Rotterdam.

J.J.M. Hoogervorst (1918 - 1982)

John Joseph Maria (Jan) Hoogervorst wurde am 14. April 1918 im niederländischen... mehr erfahren »

Fenster schließen

J.J.M. Hoogervorst (1918 - 1982)

John Joseph Maria (Jan) Hoogervorst wurde am 14. April 1918 im niederländischen Alkmaar geboren. Nach seinem Schußabschluß studierte er zuerst Maschinenbau. Als begabter Maler und Zeichner wurde er Mitglied der Künstlergruppe Kees Verwey-Groep in Haarlem, wo er sich mit dem Entwurf erster Leuchten und Möbel beschäftigte.

Anfang der 1950er Jahre traf Hoogervorst in Utrecht auf Ilse Liebert, die Geschäftsführerin der Leuchtenmanufaktur Anvia. Von diesem Zeitpunkt begann eine sehr lange Zusammenarbeit zwischen Entwerfer und Hersteller. Inspiriert vom progressiven, italienischen Design der 1950er Jahre entwarf  J.J.M. Hoogervorst zahlreiche Leuchten im Stil der Moderne und wurde so einer der wichtigsten niederländischen Entwerfer des Mid Century Designs. Später orientierte er seine Entwürfe am Funktionalismus der 1960er Jahre.

Bis Anfang der 1980er entwirft Hoogervorst in seinem eigenen Büro Leuchten für Anvia, die in den ganzen Niederlanden eingesetzt werden - wie noch heute im Flughafen Schiphol oder bei der Hallenbeleuchtung des Luxor Theaters in Rotterdam.

Stehleuchte-1502-Die-Heuschrecke-Hoogervorst-Anvia
Stehleuchte 1502
von J.J.M. Hoogervorst
€ 699,00 *
Sofort lieferbar
Stehleuchte-1503-Hoogervorst-Anvia
Stehleuchte 1503
von J.J.M. Hoogervorst
€ 549,00 *
Sofort lieferbar
Hoogervorst-Anvia-Stehleuchte-1505
Stehleuchte 1505
von J.J.M. Hoogervorst
€ 549,00 *
Sofort lieferbar
Tischleuchte-1501-Hoogervorst-Anvia
Tischleuchte 1501
von J.J.M. Hoogervorst
€ 299,00 *
Sofort lieferbar
Tischleuchte-1504-Hoogervorst-Anvia
Tischleuchte 1504
von J.J.M. Hoogervorst
€ 299,00 *
Sofort lieferbar
Hoogervorst-Wandleuchte-602
Wandleuchte 1602
von J.J.M. Hoogervorst
€ 520,00 *
Sofort lieferbar