Marcel Wanders (*1963)

Der Holländer Marcel Wanders arbeitete nach seinem Abschluss an der Kunstakademie in Arnheim zunächst als freier Designer. 1992 stieg er als Partner von Waac's Design und Consult ein und gründete drei Jahre später sein eigenes Designbüro „Wanders Wonders”. Sein internationaler Durchbruch gelang ihm 1996 mit dem „Knotted Chair” für Cappellini. Bei dem Entwurf des Sessels verknüpfte der Niederländer die traditionelle Form mit neuartigen Materialien wie Epoxydharz und Kohlefasern.

Innovatives Design aus den Niederlanden

2001 trat Wanders den kommerziellen Teil des Büros ab und konzentriert sich seitdem auf eigene Entwürfe – zum Beispiel mehr für Cappellini, die seine Arbeiten in einer Kollektion präsentieren, oder für Flos oder Magis. Sein Studio befindet sich in einer ehemaligen Autowerkstatt in Amsterdam.