Carlo de Carli (1910 - 1999)

Carlo de Carli Werk prägte nicht nur das italiensche Design des 20. Jahrhunderts, sondern er galt auch einer der führenden und angesehensten Professoren für Architektur Italiens. Carlo De Carli schloss sein Studium 1934 am Mailänder Politecnico ab, der Universität, mit der er während seiner gesamten Karriere eng verbunden war. Denn später wurde er dort von 1965 bis 1968 Dekan für Architektur und lehrte bis 1986. Seine Philosophie konzentrierte sich auf die Integration von Raum, Material und dem menschlichen Körper und Geist. Mit dieser Philosophie stellte er einen Dialog zwischen Theorie und Praxiss her.

Carlo de Carli arbeitete häufig eng mit Gio Ponti zusammen und die Jahre mit Ponti prägten seine Sprache und seine Herangehensweise. Später gründete er ein eigenes Studio, wo seine Entwürfe schnell von einigen der wichtigsten italienischen Herstellern wie Cassina erkannt und produziert wurde. Sein feines Gespür für moderne Werkstoffe sowie die Bereitschaft zu Experimenten und Erfindungen prägten Carlo De Carlis Beitrag zur Architektur und zum Design der Nachkriegszeit.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Gubi-CDC-Lounge-Chair-Carlo-De-Carli
CDC.1 Lounge Chair
von Carlo De Carli
ab € 2.369,00 *
 
 
Gubi-CDC2-sofa-Carlo-De-Carli
CDC.2 Sofa
von Carlo De Carli
ab € 3.179,00 *