Yrjö Kukkapuro (*1933)

Für internationales Aufsehen sorgte der finnische Möbeldesigner Yrjö Kukkapuro mit dem Ateljee-Stuhl und dem Karuselli-Stuhl. Seit 1965 gehört das Sitzprogrammm Ateljee zur ständigen Sammlung des MOMA Museum of Modern Art in New York. Im Mittelpunkt seines Schaffens standen immer die Ergonomie und der gebrauchsgebundene Nutzen. Später lehrte Kukkapuro auch als Professor und Rektor der Hochschule für Angewandte Kunst in Helsinki. Kukkapuro bevorzugt Holz und andere ökologisch unbedenkliche Materialien.

Yrjö Kukkapuro (*1933)

Für internationales Aufsehen sorgte der finnische Möbeldesigner Yrjö Kukkapuro mit dem Ateljee-Stuhl und dem Karuselli-Stuhl. Seit 1965 gehört das... mehr erfahren »

Fenster schließen

Yrjö Kukkapuro (*1933)

Für internationales Aufsehen sorgte der finnische Möbeldesigner Yrjö Kukkapuro mit dem Ateljee-Stuhl und dem Karuselli-Stuhl. Seit 1965 gehört das Sitzprogrammm Ateljee zur ständigen Sammlung des MOMA Museum of Modern Art in New York. Im Mittelpunkt seines Schaffens standen immer die Ergonomie und der gebrauchsgebundene Nutzen. Später lehrte Kukkapuro auch als Professor und Rektor der Hochschule für Angewandte Kunst in Helsinki. Kukkapuro bevorzugt Holz und andere ökologisch unbedenkliche Materialien.

Karuselli-Chair-Yrjö-Kukkapuro-Artek
Karuselli Chair
von Yrjö Kukkapuro
ab € 6.400,00 *