Die neue Chipperfield-Kollektion von e15

2015 feiert die Frankfurter Manufaktur e15 ihr 20-jähriges Bestehen. Das von Philipp Mainzer gegründete Unternehmen wurde nach der Postleitzahl des Londoner Viertels Hackney benannt, in dem die erste Werkstatt lag. Die moderne Design-Marke ist weltweit im Premium-Segment tätig und wird für ihre hochwertigen Materialien und innovative handwerkliche Herstellung geschätzt. Für e15 entwarf der angesehene und mehrfach international ausgezeichnete britische Architekt und Designer David Chipperfield nun eine erste Möbelserie.

Über die e15 Chipperfield-Kollektion

David Chipperfields Sprachmittel sind Raum, Licht, Material. Als Ausdruck seines minimalistischen Prinzips sind seine Entwürfe sachlich, streng und kühl. Die reduzierte Linienführung seiner Möbelobjekte stellt das Material in den Vordergrund. In der ursprünglich für das Fayland House in den englischen Chiltern Hills entworfenen Serie harmonieren Funktionalität und Komfort. Konzipiert ist die Möbelserie von e15 als moderrne Landhausmöbel (machen sich aber auch im Großstadt-Loft)

Der Tisch DC01 Fayland ist gleichzeitig rustikal in seiner schnörkellosen Form und elegant in der Reduziertheit der Linien. Die klare Designsprache betont die Ästhetik des natürlichen Werkmaterials Holz. Die Mittelzarge mit dem Holm sorgt für die nötige Stabilität. Der massive Holztisch ist in mehreren Größen erhältlich.

Die Bank DC02 Fawley und der Hocker DC03 Langley ergänzen den Tisch auf ideale Weise und bilden eine harmonische Einheit. Der Hocker aus Eiche und Nussbaum zeichnet sich durch vielseitige Verwendungsmöglichkeiten aus. Sowohl als Sitzgelegenheit als auch als Beistelltisch macht er eine gute Figur.

Über David Chipperfield

David Chipperfield studierte Architektur in London, bei der renommierten Architectural Association. In den Anfängen seines Werdegangs entwarf er Inneneinrichtungen für Londoner Modeboutiquen, später – Design-Kollektionen und Möbel für solch namhafte Unternehmen wie Cassina, Alessi, Interlübke oder B&B Italia. In seiner Tätigkeit als Architekt vollendete David Chipperfield 2009 auf der Museumsinsel den Aufbau des Neuen Museums und errang damit seinen legendären Erfolg in Deutschland. 2010 folgte der Weiterbau des Museums Folkwang in Essen. Als Professor unterrichtet er an mehreren Universitäten, unter anderem an der Harvard University. Für sein Lebenswerk wurde David Chipperfield bereits mit dem Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet und 2010 von der Queen zum Ritter geschlagen.

Passende Artikel
e15-Langley-Beistelltisch-David-Chipperfield Langley Hocker
von David Chipperfield
ab € 618,99 *
Sofort lieferbar
 
 David-Chipperfield-faylandfTisch-e15	Fayland Tisch
von David Chipperfield
ab € 4.308,57 *
 
 
Drayton-Anrichte-David-Chipperfield-e15	Drayton Anrichte
von David Chipperfield
ab € 1.969,08 *
 
 
e15-Fawley-David-Chipperfield Fawley Bank
von David Chipperfield
ab € 1.817,98 *