Eine neue Leuchtengeneration: Mobil und LED

Im Jahr 2000 entwarf Konstantin Grcic die damals vielbeachtete Mayday Mehrzweckleuchte mit ihrem neun Meter langen Kabel. Gedacht war MayDay für vielfältige Verwendungszwecke für den Innen- und Außenbereich. Was der deutsche Designer damals nicht ahnen konnte, war die technische Entwicklung. Durch die neue LED-Leuchtentechnologie wurde das Kabel überflüssig, auch die Glühbirne wurde durch LED-Dioden ersetzt (was aber nicht immer von Vorteil ist, dazu im folgenden Text mehr). Im Laufe der letzten drei Jahre entstand so eine ganz neue Leuchtengeneration.

Die erste mobile LED-Leuchte war dabei unseres Wissen die Tischleuchte Nox von Alfredo Häberli. Erstmalig wurde die Leuchte von astep prominent im Dezember 2017 auf der Titelseite des FAZ Magazins vorgestellt – mit Markanto als Bezugsadresse. Die Nox kombinierte dabei noch eine Leuchte mit einer extra Ladestation. Allerdings mussten unsere Kunden fast ein Jahr auf die Lieferung warten, denn die technische Umsetzung erwies sich als sehr kompliziert. Wir bedanken uns jetzt noch für die Geduld der Kunden...

Als zweite Leuchte kam dann 2018 die sehr reduzierte Bellhop des britischen Designerteams Edward Barber und Jay Osgerby für Flos mit einem integriertem Akku. Formschön, reduziert und mit durchdachter LED-Technik wurde sie schnell sehr erfolgreich. Den neuen Trend erkannten natürlich auch schnell andere Leuchtenhersteller und Designer, ein gelungenes Beispiel war 2019 die kleine und sehr preiswerte Setago Leuchte von Jaime Hayon. Louis Poulsen und &tradition besannen sich dagegen auf die Klassiker von Verner Panton. Mit der Panthella Portable wurde von Louis Poulsen ein Klassiker von Verner Panton im Sommer 2020 neue aufgelegt, im November folgt nun die Flower Pot des dänischen Entwerfers als kleine mobile Mini-Ausführung (weiteres dazu bald hier im Blog).

Mit den beiden Tischleuchten Lucca (Entwurf Space Copenhagen) und Last Order (Entwurf Michael Anastassiades) entstanden nun gerade zwei weitere mobile Leuchten, die besonders hochwertig sind. Sehr vielseitig ist dagegen die Weltevree Mehrzweckleuchte Guidelight der holländischen Manufaktur Weltevree.

LED-Technologie versus Umweltschutz

Während die besagte Mayday von Konstantin Grcic noch über einen klassischen Sockel mit einer E27 Fassung verfügt, wo die Glühbirne schnell ausgetauscht werden kann, ist dies bei den LED-Leuchten leider meist nicht der Fall. Die Leuchten sind mit LED-Dioden bestückt, die der Verbraucher meist selbst nicht auswechseln kann. Zwar sind alle Leuchten für einen jahrelangen Gebrauch konzipiert, aber irgendwann muss jede Leuchte dann ggf. zum Hersteller eingesendet werden, um die Dioden auszuwechseln. Das ist natürlich zeitaufwenig und nicht besonders umweltfreundlich. Hier stehen wir bereits unseren Herstellern in Diskussion. Wir hoffen, dass bald eine nächste Generation von Lichtlösungen kommt, wo die LED-Dioden schnell und einfach erneuert werden können.

Passende Artikel
Flos-MayDay-Konstantin-Grcic MayDay Mehrzweckleuchte
von Konstantin Grcic
€ 96,02 *
Sofort lieferbar
Energie-Label
Nox-Tischleuchte-Häberli-Astep	Nox Tischleuchte
von Alfredo Häberli
€ 985,00 *
Sofort lieferbar
Energie-Label
&tradition-Setago-Tischleuchte-Jaime-Hayon Setago Tischleuchte
von Jaime Hayon
€ 82,86 * € 91,63 *
Sofort lieferbar
Energie-Label
&tradition-Lucca-Tischleuchte-space-copenhagen Lucca Tischleuchte
von Space Copenhagen
€ 119,00 *
Sofort lieferbar
Energie-Label
Flos-last-order-Michael-Anastassiades Last Order Tischleuchte
von Michael Anastassiades
€ 398,00 * € 419,00 *
Sofort lieferbar
Energie-Label
Flos-Bellhop-lamp Bellhop Tischleuchte
von Barber Osgerby
€ 180,34 *
Sofort lieferbar
Energie-Label
Panthella-Portable-Louis-Poulsen-panton Panthella Portable
von Verner Panton
€ 175,00 * € 185,21 *
Sofort lieferbar
Energie-Label