Floating on Air: Verpan und Prada präsentieren Verner Pantons Inflatable Stool

Schon seit Jahren arbeitet Prada mit AMO zusammen, wenn es um die räumliche Inszenierung von Modenschauen geht. Für die Präsentation der Herrenkollektion für die Sommersaison 2019, schuf das Interieur- und Designlabor, das an Rem Koolhaas’ Architekturbüro OMA angeschlossen ist, eine Szenerie, die an Science Fiction Filme denken lässt. Im sogenannten Deposito, einer Industriehalle im Besitz von Prada, die in der Mailänder Via Fogazzaro gelegen ist, kreierte AMO eine Rauminstallation die umfangreich von Verner Pantons Inflatable Stool Gebrauch macht.

In der Halle, deren beeindruckende Architektur mit ihrem Stahlbetontragwerk an eine Kathedrale erinnert, wurden die Hocker rasterartig aufgestellt, so dass sie gleichzeitig Sitzgelegenheiten für die Zuschauer boten und – in den freigelassenen Bereichen – die Laufstrecken für die Models definierten. Eine in den Boden integrierte Beleuchtung, ließ die Hocker rosafarben erglühen und tat so ihr Übriges, die teknoid-entrückte Atmosphäre des Raums zu komplettieren. Zur Mailänder Fashion Week im vergangenen Herbst, kam die Installation noch ein zweites Mal zum Einsatz und bot diesmal die Kulisse für die Vorstellung der neuen Damenkollektion.

Prada Panton Verpan Inflatable Stool

Präsentation des Inflatable Stools bei Prada während der Mailänder Fashion Week 2019

Die Umsetzung des Inflatable Stool erfolgte natürlich bei Verpan. Der dänische Hersteller produziert  ausschließlich Möbel und Leuchten des visionären Designers Verner Panton – nicht umsonst setzt sich der Firmenname Verpan aus den Anfangssilben seines Namens zusammen. Verner Panton hatte bereits ab Mitte der 1950er Jahre mit Vinylfolie experimentiert und als einer der Ersten die Möglichkeit ausgelotet, daraus aufblasbare Möbel zu konstruieren. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Möbel können kompakt transportiert und gelagert werden, während im aufgeblasenen Zustand die eingeschlossene Luft für eine komfortable Polsterung sorgt. Darüber hinaus ist der Materialverbrauch gering und der sortenrein verarbeitete Kunststoff, ist leicht zu rezyklieren. Die Idee ist zugleich eine Umsetzung der These des Bauhäuslers Marcel Breuer, dass die Menschen „am Ende wie auf einer elastischen Luftsäule” sitzen würden.

Verner Panton Inflatable Stool

Prototypen des Inflatable Stools von Verner Panton in den 1960er Jahren (Abbildung: Verner Panton Estate)

Anfang der 1960er Jahre entwarf Panton den Inflatable Stool. Durch die Verwendung von farbloser transparenter Folie und durch seine Würfelform mit Abmessungen von 50 x 50 x 45 cm, weist der Entwurf eine bemerkenswerte Klarheit und Kompromisslosigkeit auf. Aufgrund von technischen Schwierigkeiten beim luftdichten Verschweißen der Kunststofffolien, konnte der Hocker damals jedoch leider nicht in Serie produziert werden. In der Folgezeit geriet er dann in Vergessenheit.

Doch das ändert sich nun. Fast sechzig Jahre nach dem Entwurf, stellt Verpan den Inflatable Stool in Kooperation mit Prada nun erstmals als zeitlich limitierte Edition her. Der Hocker trägt die dezent angebrachte Aufschrift „Verner Panton Verpan for Prada“ und wird in einer hochwertigen Prada Geschenkverpackung geliefert. Ebenfalls mit dabei ist ein elektrischer Kompressor, der dafür sorgt, dass der Hocker im Handumdrehen aufgepumpt ist. Der Inflatable Stool ist exklusiv bei weltweit nur zehn Händlern erhältlich – einer davon ist Markanto.

Passende Artikel
Inflatable-Stool-Verner-Panton-Prada-Verpan-markanto Inflatable Stool
von Verner Panton
€ 495,00 * € 650,00 *
Sofort lieferbar
Serie-430-chair-Verner-Panton-Verpan Serie 430 Chair
von Verner Panton
ab € 715,00 *
Sofort lieferbar
Spiegel-Wandleuchte-Verner-Panton-Verpan Spiegel Wandleuchte
von Verner Panton
€ 1.165,00 *
 
Fun-Lamp-2DM-Pendelleuchte-Verner-Panton-Verpan Fun Lamp 2DM...
von Verner Panton
€ 465,00 * € 525,00 *
 
VP-Globe-Pendelleuchte-Verner-Panton-Verpan VP Globe Pendelleuchte
von Verner Panton
ab € 1.325,00 * € 1.730,00 *