Neu bei Markanto: Sibast

Gründer der dänischen Marke Sibast war Helge Sibast in den 1950er Jahren, der selbst auch verschiedene, skulpturale Esszimmerstühle wie den oben gezeigten Stuhl No. 8 für sein Unternehmen entwarf. Bekannt wurde die Manufaktur in erster Linie aber durch die Zusammenarbeit mit dänischen Mid Century Entwerfern wie Grete Jalk, Arne Vodder, Finn Juhl oder Kurt Østervig. Prominente Kunden in dieser Zeit waren das Weiße Haus in Washington D.C. oder der Vatikan in Rom. Nach dem Tod von Helge Sibast im Jahr 1985 verlor die Familie allerdings für eine Weile den Besitz von Sibast Furniture, behielt aber die Rechte an den Entwürfen des Unternehmensgründers. 2013 erfolgte dann die Neugründung durch seinen Enkelsohn Ditlev Sibast und seine Frau Anna Sibast, mit dem Fokus auf den Wunsch neue Designgeschichten zu erzählen. 

Eine erste Geschichte ist der Stuhl von Piet Hein, der uns bis dato unbekannt war. Sein Super-Ellipse Tisch mit der Spannbein-Technologie von Bruno Mathsson für Fritz Hansen ist sicherlich vielen Designfans ein Begriff, aber der schwedische Allrounder entwickelte in den 1960er Jahren auch den passenden Stuhl zu dem Super-Ellipse Tisch. Ähnlich wie bei dem Tisch sind dabei auch Rücken und Sitz etwas oval geformt. Diese Wiederentdeckung wurde von Sibast in das Sortiment genommen, wahlweise als Armlehnstuhl, Stuhl oder als Barhocker....

Passende Artikel
sibast-chair-no8 Sibast Chair No 8
von Helge Sibast
€ 1.065,00 *
 
 
sibast-chair-no9 Sibast Chair No 9
von Helge Sibast
€ 995,00 *
 
 
sibast-Piet-Hein-chair Piet Hein Chair
von Piet Hein
ab € 390,00 *
Sofort lieferbar
 
sibast-Sideboard-Arne-Vodder Sideboard No 11
von Arne Vodder
ab € 3.565,00 *
 
 
sibast-Piet-Hein-arm-chair Piet Hein Arm Chair
von Piet Hein
ab € 470,00 *