20 Jahre Erfahrung · Keine Versandkosten innerhalb Deutschlands und der Nachbarländer · 30 Tage Widerrufsrecht · Persönliche Ansprechpartner · Spezielle Presse- & Architektenkonditionen · Ihre Experten für Designklassiker · Nur lizensierte Originalware

Premiere nach 60 Jahren: Fritz Hansen produziert erstmals Arne Jacobsens Little Giraffe

Der 1902 in Kopenhagen geborene Architekt und Designer Arne Jacobsen zählt zu den bedeutendsten Vertretern des Funktionalismus. Nach einer Ausbildung zum Steinmetz schloss er 1927 sein Architekturstudium an der Königlich Dänischen Kunstakademie ab. Maßgeblich für Arne Jacobsens Arbeit als Designer wurde die Zusammenarbeit mit dem Möbelhersteller Fritz Hansen. Im Jahr 1952 hatte Jacobsen ein Gebäude für das Pharmaunternehmen Novo Nordisk entworfen und für die Kantine gleich auch die passenden Stühle mit Sitzschalen aus formverleimtem Schichtholz ersonnen. Die Technik war damals noch relativ neu und entsprechend schwierig gestaltete sich die Suche nach einem Hersteller. Schließlich übernahm Fritz Hansen die Fertigung des Stuhls, der unter der Bezeichnung Ameise (Dänisch: Myren) auch regulär in den Handel gebracht wurde. Auf Anregung von Poul Fritz Hansen, eines Enkels des Firmengründers, entwarf Jacobsen noch weitere Stühle aus formverleimtem Schichtholz für den Hersteller, von denen insbesondere die Stühl der Serie 7 zum Verkaufsschlager und Designklassiker wurden.

Bemerkenswert ist der starke stilistische Gegensatz zwischen den Designentwürfen Jacobsens und seinem architektonischen Werk. Während die Architektur von klaren Kubaturen geprägt ist und durch die Verwendung von Materialien wie Stahl, Beton und Glas einen nüchternen Eindruck vermittelt, sind seine Möbelentwürfe oft in Holz ausgeführt und meist von organischen Formen dominiert. Weil sich beide Stilausprägungen jedoch stets aus den funktionalen Anforderungen herleiten, stehen sie inhaltlich nicht im Widerspruch zueinander.

Besonders das Kopenhagener SAS Royal Hotel führt diese beiden Pole von Jacobsens Entwurfstätigkeit zu einem Gesamtkunstwerk zusammen. Das Hotelgebäude nimmt sich das von Gordon Bunshaft entworfene Lever House in New York City zum Vorbild und setzt sich wie dieses aus einem horizontal und einem vertikal angeordneten Quader zusammen. Dabei dient der horizontal angeordnete Baukörper als Sockelgebäude, während der vertikale Baukörper als Hochhaus weithin sichtbar ist. Mit einer Höhe von rund Siebzig Metern war das Hotel das erste Hochhaus in Kopenhagen und hielt von seiner Fertigstellung im Jahr 1960 bis ins Jahr 1969 den Rekord als höchstes Gebäude Dänemarks. Doch Arne Jacobsen gestaltete nicht nur das Bauwerk selbst, sondern auch dessen Einrichtung bis hin zu den kleinsten Details.

Zur Ausstattung des Hotels griff Jacobsen teils auf seine bestehenden Entwürfe, wie die Serie 7, zurück, teils entwarf er neue Möbel eigens für das Hotel. So entstanden etwa die Sessel Ei und Schwan, die sich in der Folge zu wahren Designikonen entwickelt haben. Weniger bekannt ist der Armlehnstuhl Giraffe, der zur Einrichtung des Hotelrestaurants in einer kleinen Auflage hergestellt wurde und der seinen Namen aufgrund der besonders hohen und schlanken Rückenlehne trägt. Arne Jacobsen jedoch fand so viel Gefallen an der skulpturalen Qualität dieses Armlehnstuhls, dass er gleich noch eine zweite Variante entwarf.

Der Armlehnstuhl Little Giraffe fällt etwas kompakter aus, als sein großer Bruder; insbesondere die Rückenlehne ist weniger hoch. Anstatt eines Untergestells aus formverleimtem Schichtholz, steht die kleinere Variante auf schlanken Stahlrohrbeinen. Wahlweise ist die „kleine Giraffe” auch als rollbarer Stuhl mit 5-Sterne-Fußkreuz aus Aluminium erhältlich. Jacobsen bot den Entwurf im Jahr 1959 – also noch vor Eröffnung des Hotels – dem Hoteldirektor an und schenkte diesem auch einen Prototypen der Little Giraffe mit rollbarem Fuß für sein Büro. Trotz des Geschenks blieb der Direktor hart und zeigte kein Interesse an einer umfangreicheren Fertigung des Entwurfs. Die Little Giraffe verschwand in den Archiven und überdauerte schlummernd die Jahrzehnte. Fritz Hansen stellt den Stuhl nun erstmals her – eine Premiere nach 60 Jahren! Lieferbar ist die kleine Giraffe ab Februar 2019.

Passende Artikel
Little-Giraffe-Arne-Jacobsen-Fritz-Hansen	Little Giraffe Stuhl...
 
€ 1.015,00 *
 
 
Little Giraffe Stuhl (Leder) Little Giraffe Stuhl...
 
ab € 2.100,00 *
 
 
Little-Giraffe-Arne-Jacobsen-Fritz-Hansen	Little Giraffe Stuhl,...
 
€ 1.220,00 *
 
 
3100 Stuhl Die Ameise (dreibeinig) natur 3100 Stuhl Die Ameise...
 
€ 458,00 *
 
 
Arne-Jacobsen-Ei-Fritz-Hansen-Egg-Chair Das Ei (Leder)
 
ab € 11.465,00 *