Sensationen aus dem Archiv: Fritz Hansen bietet PK0A und PK 60 von Poul Kjærholm erstmals in Serie an.

Zum Jubiläum greift der 1872 gegründete Möbelhersteller Fritz Hansen tief ins hauseigene Archiv und präsentiert zwei Möbelstücke, die der Designer Poul Kjærholm im Jahr 1952 für den dänischen Möbelhersteller entwickelte. Beide Entwürfe machen Gebrauch von formverleimtem Schichtholz. Die Herstellung von anspruchsvollen Formteilen in diesem Material war zum damaligen Zeitpunkt noch eine technische Herausforderung. Fritz Hansen leistete wertvolle Entwicklungsarbeit in Hinblick auf diese Fertigungstechnik und arbeitete dabei neben Kjærholm auch mit Arne Jacobsen zusammen. Dessen aus formverleimtem Schichtholz gefertigter Stuhl 3100 – besser bekannt als „Die Ameise“ – konnte im gleichen Jahr von Fritz Hansen zur Serienproduktion gebracht werden. Poul Kjærholms Entwürfe, insbesondere der Lounge Chair PK0, erwiesen sich hingegen als zu anspruchsvoll für die damalige Serienfertigung. Die Zusammenarbeit zwischen Fritz Hansen und Poul Kjærholm wurde daraufhin eingestellt; seine Entwürfe verschwanden für Jahrzehnte im Archiv.

In Ejvind Kold Christensen fand Kjærholm bald nach Beendigung seiner Zusammenarbeit mit Fritz Hansen einen verlässlichen Geschäftspartner, der in den folgenden gut dreißig Jahren für die Produktion und den Vertrieb seiner Möbel verantwortlich war. Nachdem im Jahr 1980 sowohl Kjærholm als auch Christensen verstorben sind, übernahm Fritz Hansen das Produktportfolio der beiden Geschäftspartner ins eigene Programm. Poul Kjærholms frühe Entwürfe für Fritz Hansen jedoch schlummerten weiterhin im Dornröschenschlaf.

Erst 1997 – zum 125. Jubiläum von Fritz Hansen – wurde der Schichtholzsessel PK0 erstmals angeboten. Das dänische Unternehmen fertigte in limitierter Edition 600 Exemplare des organisch geformten Möbelstücks. Heute werden diese seltenen Stücke für 6.000 bis 8.000 Euro gehandelt. Mit seiner extravaganten Formgebung steht der dreibeinige Lounge Chair im Kontrast zu Kjærholms späteren Entwürfen, die deutlich reduzierter daherkommen. Inspiriert von bildhauerischen Werken, etwa von Henry Moore, Barbara Hepworth oder Hans Arp, ist auch der PK0 selbst, nicht nur funktionales Sitzmöbel sondern auch expressives Kunstwerk.

Der Lounge Chair PK0A setzt sich zusammen aus zwei Formholzteilen – jeweils geprägt von ausladend kurvierten Schwüngen. Eines der Teile bildet die beiden hinteren Beine und die Sitzfläche, das andere umfasst das vordere Bein, führt unter der Sitzfläche entlang und mündet in der Rückenlehne, die – im unteren Bereich schlank – oben weit ausschwingend entfernt an einen Ohrensessel gemahnt. An ihren Verbindungspunkten sind Abstandshalter zwischen beide Schichtholzteile gefügt. Die resultierende Schattenfuge macht die Konstruktion klar ablesbar.

Die nun – 70 Jahre nach dem ursprünglichen Entwurf – ins Programm aufgenommene Variante des Lounge Chair trägt die Produktbezeichnung PK0A. Dabei weist der zusätzliche Buchstabe auf zwei behutsame Änderungen hin, die die neue Serie von der limitierten Edition der 1990er Jahre unterscheiden: Zum einen wurde der Neigungswinkel der Rückenlehne geringfügig angepasst, um für einen höheren Sitzkomfort zu sorgen. Zum anderen bestehen die erwähnten Abstandshalter nicht mehr aus Holz, sondern aus zinnoberrotem Gummi. Das Material Gummi verleiht dem Lounge Chair durch seine Elastizität federnde Eigenschaften, während die rote Farbe als Hommage an das graphische Werk Kjærholms gewählt wurde. Häufig nutzte der Designer zinnoberrote Farbe um in seinen Entwurfszeichnungen entscheidende Details besonders hervorzuheben – so auch bei den Abstandshaltern in den Entwurfszeichnungen für den Lounge Chair PK0. Das nun eingeführte Modell PK0 A ist in zwei Hölzern erhältlich: in schwarz gefärbter Esche, oder in klarlackierter Douglasie, einem Baum, der auch unter der englischen Bezeichnung Oregon Pine bekannt ist.

Gleichzeitig mit dem Lounge Chair PK0 entwarf Poul Kjærholm bei Fritz Hansen auch den Couchtisch PK60. Beide Entwürfe weisen gewisse Ähnlichkeiten auf und können hervorragend miteinander kombiniert werden. Wie der PK0, ist auch der PK60 in seiner Formgebung von der Verwendung formverleimten Schichtholzes geprägt und weist deutliche skulpturale Qualitäten auf. Insbesondere lässt der PK60 Anklänge an das Werk von Isamu Noguchi erkennen, wie seinen organisch geformten Couchtisch.

Die gläserne Tischplatte des Couchtischs ist klar und gibt somit den Blick auf das Tischgestell frei. Dieses setzt sich zusammen aus drei identischen Komponenten aus formverleimtem Schichtholz, die jeweils bogenartig symmetrisch profiliert und gleichzeitig gebogen sind. Jedes der Teile bildet zwei Beine aus. Gemeinsam sind sie so angeordnet, dass sie jeweils im Bereich der Beine verbunden sind und auf diese Weise ein Tischgestell mit drei Beinen bilden. Der konvexe Schwung der drei Elemente verleiht dem Gestell eine besondere Eleganz und sorgt für ein abwechslungsreiches Spiel von Schatten und Reflektionen.

Wie der Lounge Chair PK0A ist auch der Couchtisch PK 60 wahlweise in schwarz gefärbter Esche, oder in klarlackierter Douglasie-Kiefer (auch Oregon Pine genannt) erhältlich. Korkauflagen, die in ihrer Farbigkeit dem jeweiligen Holz angepasst sind, sorgen für einen sicheren Halt der Glasplatte auf dem Tischgestell. Deutlicher noch als der Lounge Chair PK0, zeigt der Couchtisch PK60, wie sich mit einfachen Mitteln eine eindrucksvolle Wirkung erzielen lässt.

Erstmals wurde die beiden Poul Kjærholm Möbel übrigens zu den „Three Days of Design” in Kopenhagen gezeigt, wo Fritz Hansen in einem atemberaubenden Pavillon im Garten des dänischen Designmuseums zu einer sehr exklusiven Party eingeladen hatte. Bilder des genialen Pavillons von Henning Larsen architects finden Sie auf unserem Instragam Account: /www.instagram.com/markantodesignklassiker/?hl=de

Passende Artikel
Kjaerholm-PK-0-Sessel-Fritz-Hansen PK0A Sessel
von Poul Kjaerholm
ab € 2.480,00 *
Sofort lieferbar
 
Kjaerholm-PK-60-table-Fritz-Hansen PK60 Couchtisch
von Poul Kjaerholm
ab € 2.755,00 *
Sofort lieferbar
 
Fritz-Hansen-Poul-Kjaerholm-PK-22-Sessel-leder PK22 Sessel (Leder)
von Poul Kjaerholm
ab € 4.555,00 *
 
 
Fritz-Hansen-Kjaerholm-PK61-Couchtisch-edition-2022 PK61 Couchtisch...
von Poul Kjaerholm
€ 3.525,00 * € 4.150,00 *
Sofort lieferbar
 
Vitra-Noguchi-Coffee-Table-Vitra-Noguchi-glastisch Noguchi Coffee Table
von Isamu Noguchi
ab € 2.540,00 *
Sofort lieferbar