Anthologie Quartett ist zurück

Nach dem Ableben des ehemaligen Anthologie Quartett Geschäftsführers Rainer Krause im Jahr 2013 wurde damals das Unternehmen leider zuerst geschlossen. Um so mehr freut es uns, dass nun Anthologie Quartett wieder tätig ist und einige der Klassiker wieder lieferbar sind – wie der sogenannte Le Corbusier Globus.

Über Anthologie Quartett

Gegründet wurde Anthologie Quartett im Jahr 1983 von Rainer Krause in Hannover. als Architektur-, Design-, Kunst- und Mode-Galerie mit dem Namen Quartett. Zu Beginn fokussierte Anthologie Quartett sich auf die Produktion von Wohnaccessoires, später umfasste die Kollektion auch verschiedene Memphis Klassiker von Ettore Sottsass, Aldo Cibic oder Alessandro Mendini. Zusätzlich vertrieb Anthologie Quartett zahlreiche Entwürfe von Bohuslav Horak – ein Vorreiter der organischen Sprache.

Redesign Thonet von Alessandro Mendini (leider nicht mehr erhältlich)

Victoriana Chair von Bohuslav Horak (wieder bei Anthologie Quartett erhältlich)

Ergänzt wurden die Möbel von Leuchten wie die Cellula Hängeleuchte von Nunzia Carbone und Tiziano Vudafieri, die heute als Designklassiker gilt. Mit den Alumega Leuchtenserie von Nina Jeroch nahm Anthologie Quartett dagegen die heutige LED-Technologie vorweg – aber mit einem warmen, fast goldenen Licht.

Cellula Hängeleuchte von Nunzia Carbone und Tiziano Vudafieri

Alumega Pendelleuchte von Nina Jeroch

Seit 2016 wird nun Anthologie Quartett von Michael von Jakubowski und Michael Gärtner weitergeführt – man darf gespannt sein.

Passende Artikel
Alumega-Pendelleuchte-Nina-Jeroch-Anthologie-Quartett	Alumega Pendelleuchte
von Nina Jeroch
€ 5.117,65 *
 
Energie-Label
Bohuslav-Horak-stuhl Victoriana Chair
von Bohuslav Horak
€ 1.067,39 *