Die Sache mit dem Schaffell...

Seit ungefähr fünf erfreut sich der recht unbekannte Entwurf von Philip Arctander in Designauktionen bei Christies, Sothebys oder im Dorotheum großer Nachfrage, Auktionsergebnisse von 10.000 bis 20.000 EURO sind keine Seltenheit. Das besondere an dem Sessel ist neben seiner organischen Formensprache eine Polsterung mit Schaffell. Das führte schnell dazu, dass diverse andere Designklassiker in Auktionen mit einem Schaffell angeboten wurden. Diese alten Sessel sind dabei in der Regel neu gepolstert, denn wer möchte auf einem 50 Jahre alten Schaffell Platz nehmen.

Diesen Trend im Vintage-Bereich erkannten natürlich auch verschiedene Hersteller. Als erstes wurde nach unserem Wissensstand der Clubsessel The Tired Man von Flemming Lassen von By Lassen im Jahr 2015 aufgelegt. Kurz darauf (oder gleichzeitig) folgte der Pelican Chair von Finn Juhl in einer Schaffellvariante. Aber beide Sessel sind vom Preis mit ca. EURO 7.500 bis EURO 8.500 natürlich recht kostenintensiv.

Eine recht erfolgreiche Alternative wurde daher der sehr bequeme Sessel Little Petra von Viggo Boesen, der von &tradition 2018 editiert wurde. Denn dieser dänische Klassiker kostet mit ca. EURO 4.200 fast nur die Hälfte. Selbst an Vitra zog der Schaffelltrend nicht vorbei: Mit dem Organic Chair Sheepskin wurde der Klassiker von Charles Eames und Eero Saarinen als Edition von 200 Exemplaren aufgelegt (diese war übrigens sehr schnell ausverkauft).  Im Oktober 2020 legt nun Fredericia einen Klassiker von Nanna Ditzel mit einer Schaffellvariante Variante auf. Der Ditzel Lounge Chair (Abbildung oben) ist dabei mit aktuell EURO 3.290,00 die preisgünstigste Version.

Klassiker hingegen, die schon seit Jahrzehnten in Schaffell produziert wird, kommen aus Schweden. Der der Lamino Chair von Yngve Ekström oder der Pernilla 3 Liegesessel von Bruno Mathsson werden schon immer in verschiedenen Schaffellen angeboten. Denn das natürliche Material ist nicht nur bequem und kuschelig, Schaffell hat auch eine selbstreinigende Kraft und so geruchsneutralisierend und schmutzabweisend. Nicht umsonst werden Babys oft mit einer Schaffellunterlage versorgt.

Alternativ zum fest mit Schaffell bezogenen Sessel kann natürlich auch ein loses Schaffell Verwendung finden. Verschiedene Designklassiker wie der Scandia Senior Chair des norwegischen Designers Hans Brattrud werden schon immer mit einem zusätzlichen Schaffell präsentiert. Aber auch auf einem Eames Plastic Arm Chair macht sich nach unserer Erfahrung ein Schaffell gut und ist sehr dekorativ...

 

Passende Artikel
Bruno-Mathsson-Pernilla-Liegesessel Pernilla 3 Liegesessel
von Bruno Mathsson
ab € 3.369,00 *
 
 
Swedese-Yngve-Ekström-Lamino-Chair-Schaffell Lamino Chair (Schaffell)
von Yngve Ekström
ab € 1.930,00 *
 
 
Andtradition-Little-Petra-schaffell-Viggo-Boesen Little Petra Sessel...
von Viggo Boesen
ab € 3.950,00 * € 4.450,00 *
Sofort lieferbar
 
Fredericia-Ditzel-Lounge-Chair-Schaffell 2631 Ditzel Lounge...
von Nanna Ditzel
€ 3.360,00 *
 
 
Finn-Juhl-Pelican-chair-house-of-finn-juhl Pelican Chair (Schaffell)
von Finn Juhl
€ 8.725,00 *
 
 
The-Tired-Man-sheep-Flemming-Lassen-ByLassen The Tired Man...
von Flemming Lassen
€ 7.650,00 *