Gartenmöbel von Embru aus der Schweiz

Bedingt durch die Machtergreifung der Nationalsozialisten 1933 musste Marcel Breuer als Angehöriger des jüdischen Glaubens aus Deutschland fliehen. Seine erste Station fand der ehemaliger Bauhäusler in der Schweiz, wo er als Architekt 1934 die sogenannten vielbeachteten Doldertalhäuser in Zürich (zusammen mit Alfred und Emil Roth) baute. Aber bereits zwei Jahre zuvor war Marcel Breuer in der Schweiz schon einmal aktiv: mit der heute noch existierenden Inneneinrichtung des progressiven Möbelgeschäfts „Wohnbedarf” in Zürich schuf er eine sehr avantgardistisches Ladenlokal. Vermutlich sind damals auch die Kontakte zu dem 1904 gegründeten Möbelhersteller Embru entstanden, die Marcel Breuer nach seiner Emigration wieder nutzte.

Für Embru entwarf er dann 1934 eine Möbelserie aus Aluminium und Flachstahl, die sowohl für Innen- und Außenräme gedacht war. Diese Serie fand viel Beachtung, da zu dem Zeitpunkt Metallmöbel meist aus Stahlrohr gefertigt wurden. Auch die organische Formgebung der Serie wurde sehr gelobt. Gefertigt wurden die Marcel Breuer Möbel bei Embru nach unseren Informationen bis in die 1940er Jahre. Erst Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die ikonischen Entwürfe im Embru Archiv wieder entdeckt und als kleine Serie wieder kurz aufgelegt. Seit 2020 sind die Marcel Breuer Gartenmöbel wieder im regulären Sortiment.

1939 entwarf dann der Schweizer Architekt Max Ernst Haefeli für die Landesausstellung in Zürich verschiedene Gartenmöbel, die schon damals auch von Embru gefertigt wurden. Der klappbare Tisch aus dieser Kollektion ist bei Embru auch heute noch in verschiedenen Größen erhältlich.

Nach dem Zweiten Weltkrieg entwarf dann Huldreich Altorfer, der Sohn des damaligen Embru-Direktors, im Jahr 1948 eine weitere Gartenmöbelkollektion. Mit diesen sogenannten Spagettistühlen und Sesseln mit einer PVC-Kunststoffkordel traf er den Nerv der Zeit. In den 1950er Jahren legten viele andere Hersteller ähnliche Sitzmöbel auf, der Spagettistuhl wurde genauso wie der Nierentisch und die Tütenlampe ein Symbol für das Wohnen in diesem Jahrzehnt.

Passende Artikel
Altorfer-Liegestuhl-Embru-Werksentwurf Altorfer Liegestuhl
von Embru Werksentwurf
€ 1.195,00 *
 
 
Embru-marcel-breuer-sessel-1090 Sessel 1090
von Marcel Breuer
€ 3.010,00 *
 
 
Embru-marcel-breuer-liege-1096 Gartenliege 1096
von Marcel Breuer
€ 4.030,00 *
 
 
Gartentische-1106-und-1115-Max-Ernst-Haefeli-Embru Embru Gartentisch Small
von Max Ernst Haefeli
ab € 1.330,00 *
 
 
Altorfer-Stuhl-Embru Altorfer Stuhl 1140
von
ab € 475,00 *