Jubiläen 6: 50 Jahre Scimitar Chair von Fabricius und Kastholm

Dieses Jahr feiert auch der Scimitar Chair von Boex sein 50-jähriges Entwurfsjubiläum. Höchste Zeit, auf die beiden Entwerfer Preben Fabricius und Jørgen Kastholm näher einzugehen. Preben Fabricius und Jørgen Kastholm waren gebürtige Dänen, die sich in den 1960er Jahre als Innenarchitekten und Designer einen Namen machten. Das Duo lernte sich ursprünglich in Kopenhagen kennen, wo sie unter Finn Juhl studierten.

1962 erfolgte dann die Gründung eines gemeinsamen Ateliers. Da Kastholm zu diesem Zeitpunkt bereits als Innenarchitekt für die dänische Fluglinie SAS im Libanon tätig war, entwarfen sie gemeinsam für die Innenausstattung des dortigen SAS Büros den Scimitar Chair sowie einen dazu passenden, gleichnamigen Tisch. Der Name des Sessels war dabei von einem Sarazenen-Säbel abgeleitet. Produziert wurde der Sessel von der Firma Ivan Schlechter in einer Auflage von nur ca. 50 Exemplaren. Trotzdem zählt der Scimitar Chair zu den Klassikern des dänischen Designs. Denn die Formgebung mit dem ungewöhnlichen Fuß aus Edelstahl ist einfach einzigartig. Bei ihren anderen Entwürfen sieht man auch den Einfluss von Ludwig Mies van der Rohe und Poul Kjaerholm. Im Gegensatz dazu die Formgebung dieses Möbels – minimalistisch, rational und zugleich organisch.

 

Passende Artikel
Lange-Production-Fabricius-Kastholm-FK6720 FK 6720 Sessel
von Fabricius & Kastholm
€ 5.215,13 *