Neue Knoll Saarinen Tulip Chair Promotion

Dank einer Änderung im Produktionsverfahren und -ablauf hat es Knoll International geschafft, die Verkaufspreise für den Tulip Side Chair und den Tulip Arm Chair bei ausgewählten Bezugsstoffen* deutlich zu senken. Dabei sind die Tulpenstühle in der vollgepolsterten Variante um fast 50% günstiger, in den Versionen mit Sitzpolsterung um 30%. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

*Die Preisaktion gilt für folgende Stoffe: Dream, Crociera, Texas, West, Alpaca,Capraia, Gentil, Tonus, Hopsack, Fedro, Esopo, Daphne, Vinyl, Credo, Divina, Divina Melange, Knoll Felt, Hallingdal, Opera, Eva, Teseo und Tosca.

Der erste einbeinige Stuhl der Welt

1956 entwarf der amerikanische Architekt Eero Saarinen für Knoll die sogenannte Pedestal Collection. Hintergrund war, dass er die ästhetische Unruhe bei einem Esstisch durch die ganzen Stuhl- und Tischbeine beseitigen wollte. Dabei wollte Saarinen, dass der Tulpenstuhl komplett aus Kunststoff (Fiberglas) produziert wird. Dies war aber aus technischen Gründen für Knoll zu der Zeit nicht möglich, so wurde sich darauf geeinigt, dass der Fuß aus Aluminium hergestellt wird und nur die Sitzschale aus Fiberglas. Durch die Formgebung der Sitzschale erhielt der Entwurf direkt den Spitznamen Tulip Chair (Tulpenstuhl). Ab 1957 wurde die Pedestal Collection dann bei Knoll produziert und wurde bis heute ein weltweiter Erfolg. Dabei wirken die fast futuristischen Möbel, als wären sie in den 1970er Jahren entstanden. Immer wieder wurde der Tulip Chair dabei für Filmaufnahmen verwendet, von Raumpatrouille Orion in den 1960er Jahren bis hin zu Men in Black in den 1990er Jahren.

Neben Knoll bestimmte in den 1950er Jahren von allem Herman Miller als Hersteller das Mid Century Design. Beide Hersteller standen häufig in Konkurrenz um gemeinsame Einrichtungsprojekte, wobei die Designer untereinander eng befreundet waren. Bei Knoll waren dies Harry Bertoia, Eero Saarinen und Florence Knoll, bei Herman Miller George Nelson und Charles Eames (Isamu Noguchi und Alexander Giard arbeiteten für beide Firmen). So gratulierte George Nelson, der damals Design Dircetor bei Herman Miller war, Saarinen zu dem Entwurf der einbeinigen Tische und Stühle: ”You wone."

Passende Artikel
Knoll-Saarinen-Tulip-Side-Chair, Knoll-Saarinen-Tulip-Chair,-Knoll-Saarinen-Tulpenstuhl Tulip Stuhl Promotion...
von Eero Saarinen
€ 1.285,00 * € 1.615,00 *
 
Knoll-Saarinen-Tulip-arm-Chair-Knoll-Saarinen-Tulpenstuhl Tulip Armlehnstuhl...
von Eero Saarinen
€ 1.615,00 * € 1.995,00 *
Sofort lieferbar
Knoll-Saarinen-ovaler-Esstisch-Knoll-International	Saarinen Esstisch oval
von Eero Saarinen
ab € 4.660,00 *
 
Knoll-International-Saarinen-Esstisch-Eero-Saarinen-Table Saarinen Esstisch 137 cm
von Eero Saarinen
ab € 3.320,00 *