Teetisch von Josef Albers

1927 schuf der Künstler Josef Albers am Bauhaus in Dessau eine Möbelserie, die sich formal durch die Konstruktion der Beine mit den Rundungen auszeichnete. Zu dieser Serie zählt auch der kleine Teetisch, der 2014 von Klein und More neu aufgelegt wurde.

Holz oder Stahlrohr?

Bekannt sind sicherlich die vielen Stahlrohrmöbel, die in den 1920er Jahren am Bauhaus entstanden. Besonders die Marcel Breuer Entwürfe wie der Wassily Chair stehen dabei heute als Synonym für sogenannte Bauhaus-Möbel. Dabei sind die meisten Möbelentwürfe am Bauhaus damals in Holz ausgeführt worden. Hintergrund war dabei sicherlich, dass mit Holz die neuen Formen wesentlich einfacher in der Bauhaus-Werkstatt herzustellen waren. Auch bevorzugten Entwerfer wie Peter Keler, Josef Albers, Erich Dieckmann und (anfangs) auch Marcel Breuer dieses natürliche Material.

Holzsessel von Peter Keler