Das Bauhaus-Billy von Marcel Breuer für Prof. Ludwig Grote

Bestandteil unseres neuen Büros (und unverkäuflich) werden zwei Originalregale, die Marcel Breuer im Jahr 1927 für Prof. Ludwig Grote entwarf. Grote war damals als Landeskonservator von Anhalt zwischen 1924 bis 1933 maßgeblich mitverantwortlich für den Umzug des Bauhaus von Weimar nach Dessau sowie der Restaurierung des Wörlitzer Parks (dem Mann hat Deutschland so zwei Weltkulturerbe-Stätten zu verdanken). Nach dem 2. Weltkrieg organisierte Grote 1950 die Ausstellung Die Maler am Bauhaus in München sowie später die Ausstellung 50 Jahre Bauhaus in Stuttgart. Weitere Informationen über Ludwig Grote finden Sie hier.

Wohl als Dankeschön entwarf Marcel Breuer für Grote 1927 die Wohnungseinrichtung in Dessau, die anschließend in der Tischlerei des Bauhaus gefertigt wurde. Insgesamt wurden wohl acht Regale produziert, von denen sich die meisten heute in verschiedenen Museen befinden (Bauhaus Museum Dessau und Makk Köln). Unsere beiden Exemplare stammen aus dem Besitz des wichtigen Kulturschaffenden, die sehr reduzierte Kastenkonstruktion nimmt dabei das Billy von Ikea um mehr als 50 Jahre vorweg.