Der Hocker 60 wird 80!

1933 entwarf der finnische Architekt Alvar Aalto die Bibliothek in Viipuri (im heutigen Russland), der Entwurf gilt als eines seiner wichtigsten Architektur-Objekte. Für die Bestuhlung schuf Aalto den stapelbaren Hocker Nr. 60. Hierfür entwickelte er die L-Beine Konstruktion aus Schichtholz, wobei das Birkenholz über heißem Dampf gebogen wurde. Durch diese Biegung war es nun erstmalig möglich, die Beine direkt unter den Sitz zu schrauben. Zum 80-jährigen Jubiläum gibt es den Hocker von Artek nun wieder in einer komplett lackierten Sitzfläche in verschiedenen Farbvarianten.

Die rechte Abbildung zeigt natürlich Vintage-Hocker der Artek-Initiative 2nd Cycle

Im Rahmen der Passagen 2013 zeigt das Ungers-Archiv in Köln in Zusammenarbeit mit Artek und dem Alvar Aalto Museum eine Ausstellung zur Entwicklung des legendären und zeitlosen Hockers. Weitere Informationen zu der Ausstellung finden Sie unter www.ungersarchiv.de. Das Archiv des Kölner Architekten O.M. Ungers umfasst auch eine einzigartige Architekturbibliothek und ist in dem denkmalgeschützten “Haus Belvederestrasse” in Köln-Müngersdorf beheimatet, welches von Ungers 1957 erbaut wurde.

Passende Artikel
Hocker60-artek-stool60-Alvar-Aalto Hocker 60 (lackiert)
von Alvar Aalto
€ 224,20 *
Sofort lieferbar
 
Hocker-60-stool-60-Alvar-Aalto-Artek Hocker 60
von Alvar Aalto
€ 209,58 *
Sofort lieferbar