Egon Eiermann trifft Le Corbusier

Der Egon Eiermann Stuhl SE68 ist als Klassiker unter den Mehrzweckstühlen in seiner minimalistischen Formgebung ebenso wie mit seinem Sitzkomfort eine Ikone des deutschen Designs. Lassen Sie sich jetzt von diesem Designklassiker und drei weiteren Modellen von Wilde & Spieth in allen 63 einzigartigen Farben von Les Couleurs® Le Corbusier inspirieren.

Charles Édouard Jeanneret, bekannt als Le Corbusier, war ein stilprägender Architekt, Städtebauer, Künstler und Designer. Bereits in den 1920er Jahren experimentierte er mit Farbe als grundlegendes Element von Architektur und verstand sie als gleichberechtigt mit Grundriss und Form. Seine Polychromie architecturale basiert auf drei Prinzipien für die physiologische und psychologische Wirkung von Farben auf den Betrachter.

Egon Eiermann hat als einer der bekanntesten deutschen Architekten unter anderem die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin, das Bonner Abgeordnetenhaus, die Deutsche Botschaft in Washington und die Olivetti-Türme in Frankfurt entworfen. Der untrennbare Zusammenhang zwischen Menschen, Möbeln und Gebäuden war schon früh einer seiner Grundgedanken.

1948 begann die Zusammenarbeit von Egon Eiermann mit dem Möbelhersteller Wilde & Spieth mit der Entwicklung und Fertigung von funktionalen und bequemen Serienmöbeln aus Holz und Stahlrohr. Die Egon Eiermann Designklassiker haben weltweit viele Liebhaber. Ihr Erfolg basiert auf der einzigartigen Kombination von modernsten Ansprüchen mit zeitloser Eleganz und Ausstrahlung.

Passende Artikel
SE68-Mehrzweckstuhl-Egon-Eiermann-Wilde-Spieth SE 68 Stuhl
von Egon Eiermann
ab € 355,00 *
Sofort lieferbar
SE68-Mehrzweckstuhl-Leder-Egon-Eiermann-Wilde-Spieth SE 68 Stuhl (Leder)
von Egon Eiermann
ab € 575,00 *