Deutschland hat eine reiche Designtradition. In den 1920er Jahren entwickelte sich das Bauhaus zu einem international wegweisenden Zentrum der Moderne. Auch nach Schließung der Hochschule wirkte das Bauhaus noch lange nach. Emigrierte Dozenten und Studenten, wie etwa Walter Gropius, Marcel Breuer oder Ludwig Mies van der Rohe prägten vorrangig in den USA Architektur und Design der Nachkriegszeit. Auch in Deutschland selbst entstand mit der HfG Ulm eine Hochschule, deren Konzept und teils auch deren personelle Besetzung die Tradition des Bauhauses fortführte. Betont sachliche und teknoide Entwürfe, wie etwa von Hans Gugelot und Dieter Rams für Braun, von Richard Sapper für Artemide und IBM oder von Hartmut Esslinger für Apple, entwickelten sich zum Inbegriff deutschen Desings und setzten die vom Bauhaus begründete Traditionslinie bis in die 1990er Jahre fort. Auch in jüngster Zeit braucht die deutsche Designlandschaft den internationalen Vergleich nicht zu scheuen. Designer wie Philipp Mainzer, Konstantin Grcic oder Sebastian Herkner entwerfen Möbel und andere Objekte, die gestalterischen Anspruch und Funktionalität in Einklang bringen und zugleich mit handwerklichen Traditionen und ungewohnten Materialitäten spielen.

Eine Aktion von Wilde + Spieth zum 70jährigen Entwurfsjubiläum: 4 Eiermänner um Preis von 3!

Bis zum 31. Dezember 2020 erhalten Sie den SE 68 Mehrzweckstuhl von Egon Eiermann im Rahmen des 70jährigen Entwurfsjubiläums zum Aktionspreis! Sparen Sie 25% beim Kauf des deutschen Mid Century Klassikers. Weiterlesen

20 Objekte aus 20 Jahren: Die Markanto-Lieblingsobjekte der letzten 20 Jahre

Dieses Jahr ist Markanto 20 Jahre online. In der Zeit haben wir selbst verschiedenste Designeditionen aufgelegt, waren an Produktentwicklungen beteiligt und konnten viele spannende Objekte realisieren. Einen Überblick finden Sie hier.... Weiterlesen

Markanto on Tour: Kölner Kirchen der Moderne

Am 29. Juni 2017 fand die zweite Markanto on Tour Führung statt – hier einige erste Impressionen wie die wunderbaren Fensterbänder der Brutalismus-Kirche Johannes XXIII von Josef Rikus.

Weiterlesen

Preisaktion: SE 68 von Egon Eiermann

Gemeinsam mit Wilde + Spieth können wir Ihnen den SE 68 zu besonders günstigen Konditionen anbieten. Weiterlesen

Neu von Richard Lampert: Eiermann Esstisch

Der auf Egon Eiermanns Tischgestell 1 basierende Esstisch ist nun bei Markanto erhältlich. Weiterlesen

Egon Eiermann Stehleuchte jetzt als LED-Version

Tecnolumen bringt den Deckenstrahler auf den neuesten Stand der Technik. Weiterlesen

Egon Eiermann trifft Le Corbusier

Wilde & Spieth legt den deutschen Klassiker in Farben aus dem Farbsystem von Le Corbusier auf. Weiterlesen

Paravent von Egon Eiermann

Der elegante Raumteiler ist ist nun von Richard Lampert als Reedition erhältlich. Weiterlesen

Markanto Ausstellung 60 Jahre „WieWohnen”

im Markanto Depot zeigen wir einige Entwürfe der legendären Ausstellung vor 60Jahren, die Deutschlands Wiedereintritt in die Moderne nach dem Zweiten Weltkrieg markierte. Weiterlesen