IJhorst Beistelltische von Constant Nieuwenhuys

Neu von Spectrum sind die Beistelltische des holländischen Künstlers Constant Nieuwenhuys. Der Entwurf stammt aus dem Jahr 1953, als der damalige Spectrum Art Director Martin Visser den Maler und Bildhauer nach einem Entwurf fragte.

Die IJhorst Beistelltische von Spectrum

Erhältlich sind die skulpturalen Beistelltische in drei Größen, zur Wahl stehen als Tischplattn wahlweise graues oder rotes Laminat oder Nussbaumfurnier. Ähnlich wie bei den LTR Tischen von Charles und Ray Eames sind dabei die Seiten angeschnitten. Die Variante mit 60 cm Durchmesser ist zusätzlich noch mit einer Glasplatte lieferbar. Wir haben die IJhorst Tische schon live gesehen – und können sie wirklich empfehlen.

Die linke Abbildung zeigt ein historisches Foto des IJhorst Tisches, das rechte Bild die neue Version.

Über Constant Nieuwenhuys: Geboren 1920 in Amsterdam, lebte Nieuwenhuys nach seinem Studium ab 1946 abwechselnd in London und Paris. Nieuwenhuys stellte zweimal auf der Documenta in Kassel aus und vertrat die Niederlande 1966 auf der Biennale in Venedig. Er beschäftige sich auch mit Architektur und entwickelte Anfang der 1960er Jahre das Projekt New Babylon, den utopischen Entwurf einer modernen Infrastruktur. Der Architekt Rem Koolhaas bekannte, dass Nieuwenhuys einer seiner großen Einflüsse ist.

Passende Artikel
IJhorst-Beistelltisch-26cm-Constant-Nieuwenhuys-Spectrum IJhorst Small...
von Constant Nieuwenhuys
ab € 325,00 *
Sofort lieferbar
IJhorst-Beistelltisch-50cm-Constant-Nieuwenhuys-Spectrum IJhorst Medium...
von Constant Nieuwenhuys
ab € 470,00 *
Sofort lieferbar
IJhorst-Beistelltisch-50cm-Constant-Nieuwenhuys-Spectrum IJhorst Large...
von Constant Nieuwenhuys
ab € 590,00 *
Sofort lieferbar