Im Dienste einer Architekturikone: David Chipperfields Tisch für die Neue Nationalgalerie

Die 1968 fertiggestellte Neue Nationalgalerie in Berlin ist das letzte große Projekt von Ludwig Mies van der Rohe, das zu seinen Lebzeiten vollendet wurde. Für die noch junge Bundesrepublik ist der Bau ein wichtiges Symbol für Mies‘ anhaltende Verbundenheit zu seinem Heimatland, nachdem der gebürtige Aachener 1938 in die USA emigrierte um der modernefeindlichen Stimmung im nationalsozialistischen Deutschland zu entfliehen. Zudem gilt die Neue Nationalgalerie als Ikone der klassischen Moderne und weist mit ihrem weit auskragenden Flachdach, ihrem freien Grundriss und ihrer gläserner Vorhangfassade typische Merkmale dieses von Mies van der Rohe entscheidend mitgeprägten Stils auf.

2012 erhielt David Chipperfield den Auftrag, diese Ikone der Moderne behutsam zu erneuern. Bereits zuvor hatte sich der britische Architekt mit feinfühligen Wiederherstellungen und Ergänzungen von Museumsbauten in Berlin empfohlen. Die Modernisierung der Neuen Nationalgalerie wurde 2021 mit ihrer Wiedereröffnung abgeschlossen. Im Zuge dieser Erneuerung entwarf David Chipperfield zur Möblierung des hauseigenen Cafés einen Tisch, der mit seiner schlanken und reduzierten Form den Charakter der Neuen Nationalgalerie widerspiegelt. Die weit überhängende Tischplatte kann dabei als Zitat des weit auskragenden Dachs des Museumsbaus gelesen werden.

Der aus massivem Eichenholz europäischer Herkunft gefertigte Tisch Galerie zeichnet sich durch seine schlanke und schlichte Formgebung aus. Seine flach ausgeprägte Tischplatte überragt an ihren Stirnseiten das Untergestell deutlich; an ihren Längsseiten nur geringfügig. Die leichte Zurücksetzung des Untergestells auch an den Längsseiten, lässt dieses gegenüber einer bündigen Konstruktion optisch in den Hintergrund treten. Die einzigen Bauteile des Untergestells, die klar in Erscheinung treten, sind die vier senkrecht stehenden Beine mit schlankem, quadratischem Querschnitt.

Der Tisch Galerie ist in zwei Varianten erhältlich, die sich in der Größe der Überhänge an den Stirnseiten der Tischplatte unterscheiden. Bereits bei der Variante mit kleineren Überhängen, sind diese jedoch schon beträchtlich. Die verfügbaren Tischlängen betragen in der Variante mit kleineren Überhängen 210, 270 und 330 cm; in der Variante mit größeren Überhängen 270, 330 und 390 cm. Die Tiefe der Tischplatten beträgt in allen Varianten 92 cm. Der Tisch Galerie ist wahlweise mit einer geölten Oberfläche, die die natürliche Färbung des Holzes zeigt, oder in einer schwarz lackierten Ausführung erhältlich. Auch in der lackierten Variante bleibt die gemaserte Holstruktur erkennbar.

Passende Artikel
 David-Chipperfield-galerie-Tisch-e15 Galerie Tisch (long)
von David Chipperfield
ab € 6.500,00 *
 
 
Karnak-Stuhl-Ferdinand-Kramer-e15 Karnak Stuhl
von Ferdinand Kramer
ab € 1.040,00 *
Sofort lieferbar
 
Galerie Tisch (short) Galerie Tisch (short)
von David Chipperfield
ab € 5.550,00 *
Sofort lieferbar
 
MR20-Freischwinger-original-Ludwig-Mies-van-der-Rohe-Knoll MR 20 Freischwinger...
von Ludwig Mies van der Rohe
€ 1.990,00 *
 
 
Ferdinand-Kramer-Hocker-e15 Aswan Hocker
von Ferdinand Kramer
ab € 870,00 *
Sofort lieferbar