Mexique Tisch von Charlotte Perriand

2014 legte Cassina die beiden Mexique Tische von Charlotte Perriand auf. Der Entwurf entstand ursprünglich zwischen 1952 und 56 für die Inneneinrichtung des Maison du Mexique der Universität Paris. Die organisch geformte Tischplatte ist dabei konzeptionell an den Free Form Tables von Perriand angelehnt.

Die Zusammenarbeit von Jean Prouvé und Charlotte Perriand

Die Metallteile des Tisches wurden in den 1950er Jahren ursprünglich von den Ateliers Jean Prouvé produziert, die Holzelemente von dem Kunsttischler André Chetaille. Denn nach ihrer Rückkehr aus Asien (bedingt durch den 2. Weltkrieg) arbeitete Perriand wieder eng mit Le Corbusier und auch mit Jean Prouvé zusammen. Über die Zuordnung der dort produzierten Möbel kam es in der Vergangenheit zu Unklarheiten, wer welchen Entwurf erstellte (Jean Prouvé oder Charlotte Perriand). Wie es auch sei – beide französische Entwerfer schufen ein einmaliges Werk.

Das Dieter Rams Regal und Charlotte Perriand

Ein weiteres kleines Detail am Rande: Wie Markanto festgestellt hat, findet sich im Portfolio von Charlotte Perriand auch ein sehr ähnliches Regal wie der berühmte deutsche Designklassiker von Dieter Rams. Denn bereits für eine Ausstellung in den 1930er Jahren nutzte Perriand einen sehr ähnlichen Entwurf für ihre Inneneinrichtung, der formal sehr an den späteren Rams Entwurf erinnert. Unklar ist dabei aber, ob dieser Entwurf von Perriand selbst stammte oder ob sie auf Industrieregale der französischen Firma Flambo zurückgriff. Weitere Informationen dazu finden Sie auch in dem Blog Books at Home (die zwischenzeitlich zu einem ähnlichen Ergebnis kamen).

Passende Artikel
Mexique-Couchtisch-Charlotte-Perriand-Cassina	Mexique Couchtisch
von Charlotte Perriand
ab € 2.095,80 *
 
 
Charlotte-Perriand-Mexique-Schreibtisch-Cassina	Mexique Schreibtisch
von Charlotte Perriand
ab € 2.397,98 *
Sofort lieferbar