Pierre Paulin Retrospektive in Japan

Erstmalig fand in Japan eine große Pierre Paulin Retrospektive statt, die von dem Architekten Shigeru Ban, Lichtdesigner Akari-Lisa Ishii und Kurator Eko Sato geplant wurde. Ist diesem Kontext ist dieses wunderbare Bild aus dem Artifort Archiv wieder aufgetaucht, das die Möbelentwürfe in einer orange-grauen Farbwelt präsentiert.Wenige Entwerfer prägten den Stil der 1960er Jahre so wie Pierre Paulin. Der französische Entwerfer galt als extrem experimentierfreudig, so überzog er seine Möbel damals mit elastischen Stoffhüllen – der Stoff war ursprünglich für Badeanzüge gedacht. So entstanden legendäre Sitzmöbel wie der Tongue, der Ribbon Chair oder der Concorde.

Oftmals werden seine Arbeiten mit denen des französischen Entwerfers Olivier Mourgue verwechselt (und umgekehrt). Denn Olivier Mourgue entwarf ein vergleichbares Sitzmöbel, dass in dem Stanley Kubrick Filmklassiker 2001: A Space Odyssey weltberühmt wurde. Auch der Djinn Chair zeichnet sich durch seine extravagante Form in Kombination mit einem elastischen Bezug aus.

Abbildung: Artifort / Pierre Paulin RDI

Passende Artikel
 Artifort-Ribbon-Chair-Pierre-Paulin Ribbon Chair
von Pierre Paulin
ab € 5.224,87 *
 
 
Artifort-F510-sessel-Geoffrey-Harcourt Sessel F510
von Geoffrey Harcourt
ab € 2.802,52 *