Ausstellung: Das Werk von Hans Gugelot

Der Braun Schneewitchensarg, der Kodak Diaprojektor, der Ulmer Hocker, das erste modulare Möbelsystem, die Hamburger U-Bahn oder der Kunststoffbierkasten – alle Entwürfe stammen von Hans Gugelot oder sind unter seiner Beteiligung entstanden. Sein Designverständnis prägte die junge Bundesrepublik Deutschland in den 1950er und 60er Jahren. Viel zu früh starb Hans Gugelot (Abbildung oben sitzend) 1965 an einem Herzinfarkt im Alter von nur 45 Jahren.

Anlässlich seines 50. Todesjahres zeigt Markanto eine Auswahl seines Werkes, über das Inge Aicher-Scholl, Mitbegründerin der HfG (Hochschule für Gestaltung Ulm) und Schwester von Hans und Sophie Scholl, in einem Leserbrief an die Südwestpresse vom 29. Juli 1977 schrieb: ”Wäre Gugelot (wir nannten ihn Gütsch) nicht so früh verstorben, er würde heute unter den Dutzend Designern der Weltklasse stehen, ohne jede Eigenpropaganda, gegen die er höchst allergisch war.”

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Hiermit sind Sie herzlich zu unserer Vernissage am 4. September eingeladen.

Ort: Markanto Depot, Mainzer Straße 26, 50678 Köln
Datum: 5. September bis 30. November 2015
Öffnungszeiten: jeden Samstag von 11.00 bis 16.00 Uhr und nach Vereinbarung
Vernissage: 4. September 2015 ab 19.00 Uhr

Wir danken den Firmen Habit GmbH und der Schoeller Holding GmbH sowie Guus Gugelot (hier finden Sie eine beachtenswerte Internetseite über das Werk seines Vaters) für ihre Unterstützung. Unser Dank gilt zudem dem Braun Sammler Günter Staeffler sowie Heidelore und Ulrich Lodholz für Ihre Leihgaben.

Passende Artikel
Habit-Bett-GB1085-Hans-Gugelot Gugelot Bett (mit...
von Hans Gugelot
ab € 1.086,89 *
 
 
Ulmer-Hocker-Max-Bill-WB-form Ulmer Hocker
von Max Bill und Hans Gugelot
€ 229,08 *
Sofort lieferbar