Kunstplakate von Max Bill

Die japanische Manufaktur Metrocs fertigt nicht nur die Möbelentwürfe von Riki Watanabe. Zur Kollektion zählen auch verschiedene Entwürfe von Max Bill, wie die beiden Kunstplakate Variation 1 und Variation 2.

Dise Motive wurden von dem Schweizer Künstler und Designerzwischen 1935 und 1938 im Rahmen einer Serie geschaffen. In diesem Zeitraum beschäftigte sich Max Bill mit den Themen Kontinuität, Entwicklung und Erfindung. Die Edition von Metrocs wurde 2007 nach den Original-Lithographiefarben mit Zertifizierung der Max-Bill-Stiftung aufgelegt. Insgesamt umfasste die Serie 15 Variationen, die auf einander aufbauen oder von einander ableiten. Den gesamten Prozess zeigt dabei die folgende Grafik:

15 Variations von Max Bill

Die ursprüngliche Arbeit wurde dabei in Form der Broschüre um 1938 von einem Pariser Verlag veröffentlicht. Basierend auf der Originalzeichnung schuf Max Bill die 15 Variationen. Als Ausgangszeichnung diente dabei eine Spirale, die Bill immer weiter variierte und abstraktierte. Die dabei entstandenen Farbkompositionen erinnern dabei her an die 1960er und 70er Jahren als an die Vorkriegszeit. Heute sind die Motive Variation 1 und Variation 2 verfügbar.

Abbildung: Masatoshi Takahashi, Styling: Yumi Nakata

Passende Artikel
Variation Variation-1-Kunstplakat-Max-Bill-Metrocs Variation 1 Kunstplakat
von Max Bill
€ 73,11 *
Sofort lieferbar
 
Variation 12 Kunstplakat Variation 12 Kunstplakat
von Max Bill
€ 73,11 *
Sofort lieferbar
 
Ulmer-Hocker-Max-Bill-WB-form Ulmer Hocker
von Max Bill und Hans Gugelot
€ 229,08 *