Die Designtradition in Frankreich ist vielfältig und reich. Ihre verschiedenartigen  Ausprägungen reichen von den rational-industriellen Stahlblechkonstruktionen eines Jean Prouvé bis hin zu den opulent-luxuriösen Wohnacessoires von Jacques Adnet. Sie umfasst Vertreter der klassischen Moderne wie den aus der Schweiz immigrierten Le Corbusier und Charlotte Perriand, genauso wie einen der progressivsten Erneuerer der 1970er Jahre: Pierre Paulin. Mit Pierre Chapo und Serge Mouille finden sich in Frankreich Hersteller meisterhafter Handwerkskunst und erlesener Kleinserien. Und mit den Brüdern Ronan und Erwan Bouroullec kommen zwei der bedeutendsten Designer der Gegenwart aus Frankreich.

Erhältlich ab Herbst 2020: Le Corbusier Geschirr von Richard Ginori und Cassina

Cassina hat in Zusammenarbeit mit der italienischen Porzellanmanufaktur Richard Ginori ein Geschirr von Le Corbusier aufgelegt. Zusätzlich beinhaltet die Kooperation noch drei weiße Platzteller mit Flachreliefsymbolen aus Chandigarh. Weiterlesen

Erweiterung der Pierre Jeanneret Kollektion von Cassina

2020 erweitert Cassina die Kollektion der Pierre Jeanneret Entwürfe aus dem indischen Chandigarh. Neben dem Kangaroo Chair (Abbildung oben) umfasst die Kollektion auch eine Sitzbank von Pierre Jeanneret. Weiterlesen

Charlotte Perriand Ausstellung in der Fondation Louis Vuitton Paris

Eine der gelungensten Designausstellungen der letzten Jahre war die Charlotte Perriand Ausstellung in der Fondation Louis Vuitton in Paris. Zum 20. Todestag von Charlotte Perriand fand eine sehr eindrucksvolle Retrospektive über die französiche Designerin statt Weiterlesen

Fundstücke aus Chandigarh: Cassinas Hommage à Pierre Jeanneret

Zur Mailänder Möbelmesse präsentiert Cassina eine Edition Pierre Jeanneret – dem Cousin und langjährigen Geschäftspartner von Le Corbusier. Entstanden sind diese Möbel für die heute zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Planstadt Chandigarh in Indien... Weiterlesen

Neuheiten aus Mailand: Cassina beim Salone del Mobile

Kurz vor Ende des Salone del Mobile in Mailand berichten wir noch ein letztes Mal über die dort vorgestellten Messeneuheiten. Dabei haben wir uns mit Cassina einen besonderen Leckerbissen bis zum Schluss aufgespart, denn der italienische Hersteller präsentiert zahlreiche Neuauflagen und neue Varianten. Ein Highlight ist dabei die limitierte Reedition der von Le Corbusier und Charlotte Perriand entworfenen Möbel für die Maison du Brésil.
Weiterlesen

Brutalismus als Accessoire: Le Corbusiers Leuchte Borne Béton

Nemo legt einen Klassiker von Le Corbusier in Serienfertigung auf. Weiterlesen