Aschenbecher MB 24

von Marianne Brandt Tecnolumen
€ 155,00

(inkl. MwSt. inkl. Versandkosten *)

Anfrage senden
3% Skonto bei Vorkasse: € 150,35

Tecnolumen Aschenbecher MB 24 / Ashtray MB 24 von Marianne Brandt

1924 entwarf Marianne Brandt als Studentin in der Metallwerkstätte des Bauhaus in Weimar diesen Aschenbecher aus Messing mit dem typischen, kreuzförmigen Fußteil. Dieses Designelement fand sich in vielen ihrer Entwürfen - wie bei dem berühmten Tee-Extraktkännchen. Die heutige lizensierte Ausführung des Aschenbechers wird von Tecnolumen hergestellt.

Marianne Brandt zählt zu den wichtigsten Künstlerinnen am Bauhaus und bekanntesten Designerinnen weltweit. Nach ihrem Studium im Weimarer Bauhaus leitete Marianne Brandt später von 1928 bis 1932 die Metallwerkstätte des Bauhaus in Dessau. Im Vergleich zu den meisten anderen am Bauhaus entstandenen Entwürfen waren ihre Arbeiten – neben den Bauhaustapeten – schon damals kommerziell recht erfolgreich und wurden von Herstellern wie Kandem oder Ruppel in größeren Auflagen produziert. Im Gegensatz zu vielen anderen Bauhauskünstlern blieb Marianne Brandt nach Auflösung des Bauhauses in Deutschland und wirkte nach dem Zweiten Weltkrieg in der ehemaligen DDR.


Ausführung:

  • Messing, Deckel Messing silber vernickelt
  • Signiert mit Tecnolumen
  • Maße: Durchmesser 11 cm, Höhe 5,8 cm

Lieferung: ca. 1 Woche frei Haus innerhalb Deutschlands

Schale-90041-Marianne-Brandt-Alessi Schale 90041
 
€ 92,00 *
 
 
Aschenbeche-r90010-Marianne-Brandt-Alessi	Aschenbecher 90010
 
€ 75,00 *
 
 
Alessi-marianne-Brandt-aschenbecher-90046 Aschenbecher 90046
 
€ 135,00 *
 
 
Aschenbecher-MB23E-Marianne-Brandt-Tecnolumen Aschenbecher MB 23E
 
€ 149,00 *
 
 
Original-Marcel-Breuer-Knoll-Wassily-Sessel Wassily Sessel (Leder)
 
€ 2.150,00 *
 
 
Aschenbecher-3600-Krone-Werkstätte-Carl-Auböck Aschenbecher 3600 Krone
 
€ 245,00 *
 
 
Naef-Josef-Hartwig-Bauhaus-Schachspiel Bauhaus Schachspiel
von Josef Hartwig
ab € 270,00 *