Jules Pansu, Frankreich

Die Weberei wurde 1878 in Paris von Jules Pansu gegründet, noch heute ist der Geschäftssitz die gleiche Adresse wie vor fast 150 Jahren: Rue du Faubourg Poissonnière 42. Schwerpunkt des Familienunternehmens war immer die Weberei, wobei der Fokus auf Bildteppichen (Tapisserie) lag. 1919 übernahm sein Sohn, der ebenfalls Jules hieß, die Weberei und führte das Unternehmen erfolgreich weiter. 1946 setzten dann die drei Söhne, Robert, Jean und Bernard die Arbeit ihres Vaters und Großvaters fort. Seit 1979 führt nun die vierte Generation der Familie, Eric und Alain Pansu, das traditionsreiche Familienunternehmen weiter.

mehr erfahren»
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Picasso-kissen-Arlequin-Jules-Pansu
Kissen Arlequin
von Pablo Picasso
€ 151,09 *
Sofort lieferbar
 
Wassily-Kandinsky-kissen-Jules-Pansu
Kissen Auf Weiss II
von Wassily Kandinsky
€ 151,09 *
Sofort lieferbar
 
Picasso-kissen-danseuse-Jules-Pansu
Kissen Danseuse
von Pablo Picasso
€ 151,09 *
Sofort lieferbar
 
Picasso-kissen-dora-maar-Jules-Pansu
Kissen Dora Maar
von Pablo Picasso
€ 151,09 *
Sofort lieferbar
 
Picasso-kissen-fondationbeyeler-Jules-Pansu
Kissen Femme dans un...
von Pablo Picasso
€ 151,09 *
Sofort lieferbar
 
Paul-Klee-Kissen-Harmonie-Jules-Pansu
Kissen Harmonie
von Paul Klee
€ 151,09 *
Sofort lieferbar
 
Picasso-kissen-Jules Pansu-Jules-Pansu
Kissen Hirondelles
von Pablo Picasso
€ 151,09 *
 
 
Wassily-Kandinsky-kissen-Jules-Pansu
Kissen Kleine Welten I
von Wassily Kandinsky
€ 151,09 *
Sofort lieferbar
 
Fernand-Léger-Kissen-Jules-Pansu
Kissen La Botte de Navets
von Fernand Léger
€ 151,09 *
Sofort lieferbar
 
Fernand-Léger-Kissen--Lithographie-Mourlot-Jules-Pansu
Kissen Mourlot
von Fernand Léger
€ 151,09 *
Sofort lieferbar
 
Jules-Pansu-Picasso-kissen-Tête-faune-Chevelu
Kissen Tête de faune...
von Pablo Picasso
€ 151,09 *
Sofort lieferbar
 
Jules-Pansu-Picasso-Wandteppich-Bacchanale avec Chevreau et Spectateur
Wandteppich Bacchanale
von Pablo Picasso
€ 3.655,46 *
 
 
Jules-Pansu-Picasso-Wandteppich-Le-Peintre
Wandteppich Der Maler...
von Pablo Picasso
ab € 2.217,65 *
Sofort lieferbar
 
Jules-Pansu-Picasso-Wandteppich-dora-maar
Wandteppich Dora Maar
von Pablo Picasso
€ 2.217,65 *
 
 
Jules-Pansu-Joan-Miró
Wandteppich Femme,...
von Joan Miró
ab € 1.121,01 *
 
 
Jules-Pansu-Picasso-Wandteppich-Le-Peintre
Wandteppich Le Peintre...
von Pablo Picasso
ab € 3.801,68 *
 
 
Jules-Pansu-Picasso-Wandteppich-Mandoline et Guitare
Wandteppich Mandoline...
von Pablo Picasso
€ 4.435,29 *
 
 
Jules-Pansu-Picasso-Wandteppich-Marie-Thérèse-Walter
Wandteppich...
von Pablo Picasso
€ 2.217,65 *
 
 

Tapisserie aus Frankreich: Jules Pansu

Während Jules Pansu früher primär Bildteppiche* mit klassischen, historischen Motiven produzierte, umfasst das heutige Portfolio verschiedene Tapisserie und Kissen von Künstlern wie Wassily Kandinsky, Fernand Léger, René Magritte, Jean Miró oder Pablo Picasso. Hierbei hat Jules Pansu die alleinige Lizenz der Succession Picasso, diese Werke als Tapisserie oder als Kissen zu reproduzieren. Dies gilt auch für die Werke der anderen Künstler wie Miró, Kandinsky, Magritte oder Monet. Einen sehr interessanten Film über die aufwendige Herstellung der Bildteppiche finden Sie hier.

Die Historie der Tapisserie und Webkunst

Diese Jahrtausend alte Form der Textilkunst lässt sich bis zur Ilias von Homer zurückverfolgen. Bekannt wurde diese aufwendigen Bildteppiche in Europa vor allem ab dem 16. Jahrhundert durch die französischen Gobelins*. Aber bereits seit dem Mittelalter schufen Webereien in Paris, in Nordfrankreich und in der Region Val-de-Loire  raffinierte und sehr haltbare Bildteppiche, die heute in Museen und Schlössern auf der ganzen Welt bewundert werden können. Diese historischen Tapisserie basierten häufig auf Kunstwerke zeitgenössischer Künstler, wie beispielsweise Jean-Baptiste Oudry, Charles Coypel und Francois Boucher. In der Manufaktur von Jules Pansus  in Halluin führt man diese Tradition weiter, wobei man sich auf die sogenannte Jaquard-Weberei spezialisierte. Benannt ist diese Webtechnik nach dem Erfinder Joseph-Marie Jacquard, der um 1800 einen Webstuhl erfand, der weitaus größere Produktionsmöglichkeiten erlaubte als als frühere Methoden.

*In Deutschland werden Bildteppiche umgangssprachlich meist als Gobelins bezeichnet. Dieser Begriff gilt aber eigentlich ausschließlich nur für die original Bildteppiche der 1607 gegründeten Gobelinmanufaktur in Paris.