Mawa Design, Deutschland

Seit über 30 Jahren fertigt Mawa Design Produkte für den Wohn- und Geschäftsbereich mit dem Fokus auf innovative und hochwertige Beleuchtungslösungen. Schnell hatte sich die Leuchtenmanufaktur mit zahlreichen internationalen Auszeichnungen für die ungewöhnlichen Objekte einen Namen gemacht und ist seitdem für ihren Innovationsgeist, ihr technisches Know-How und die Service-Leistungen bekannt.

mehr erfahren»
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Lichtklassiker von Fridtjof Schliephacke, Günter Ssymank oder Wilhelm Braun-Feldweg bei Mawa Design

Die Entwürfe, unter denen einige Lichtklassiker von Entwerfern wie Fridtjof Schliephacke oder Günter Ssymmank zu finden sind, greifen oftmals die traditionelle Formgebung des Bauhaus auf und bestechen vor allem durch ihr zeitloses und funktionales Design. Weitere Informationen finden Sie unter: www.mawa-design.de

Die Aloys Gangkofner Kollektion von Mawa Design

Zusätzlich hat Mawa 2019 eine Leuchtenkollektion von Aloys Gangkofner aus den 1950er Jahren aufgelegt. Denn im Herbst 2015 wurde Mawa damit beauftragt, in dem 1959 nach einem Entwurf des Architekten Paul Johannbroer fertiggestellten Gotteshaus, für denkmalgerechte Beleuchtung zu sorgen. Wie sich herausstellte, stammte der Entwurf für die ursprüngliche Beleuchtung von Aloys Gangkofner. Durch die Beschäftigung mit dem Werk dieses auf den Werkstoff Glas spezialisierten Designers der Nachkriegszeit, wuchs bei Martin Wallroth, dem Gründer von Mawa Design, der Wunsch, Gangkofners Entwürfe wieder in Serie herzustellen.

In enger Abstimmung mit der Familie Gangkofner und getreu den Formen und Techniken der historischen Entwürfe, stellt Mawa Design nun eine Auswahl von Gangkofners Entwürfen her. Dabei wurde insbesondere die Lichttechnik behutsam an die Anforderungen der heutigen Zeit angepasst.

Mawa lampen

Erhältlich sind gläserne Leuchtenkörper in sechs verschiedenen Formen, die jeweils in verschiedenen Materialvarianten angeboten werden, also etwa in klarem Kristallglas, Rauchglas, Opalglas oder metallisiertem Glas. Diese Leuchtenkörper werden stets mit den gleichen Pendeln und Baldachinen kombiniert, was der gesamten Gangkofner-Serie eine Familienähnlichkeit und Wiedererkennbarkeit verleiht. Bei den Pendeln und Baldachinen stehen mit verschiedenen Kabelfarben und Akzenten in Rotgold oder Messing ebenfalls Wahlmöglichkeiten zur Zusammenstellung einer individuellen Kombination bereit.

Eine Besonderheit sind die stufenlos anpassbaren Baldachine, die – wenn nötig – reichlich Platz bieten, um Kabelanschluss und Haken zu verbergen, aber so flach zusammengeschoben werden können, wie es die darunter verborgene Anschlusssituation erlaubt. Auf Wunsch ist außerdem eine intelligente kabellose Steuerung zur Dimmung per Smartphone-App integrierbar. Auch die Halterung für die gläsernen Leuchtenkörper ist eine Neuentwicklung. Drei bruchsichere Füßchen aus farblosem klarem Kunststoff halten das Glas sicher an Ort und Stelle. Zur Wartung oder Reinigung lassen sich die Leuchtenkörper jedoch leicht abnehmen.