Korbsessel

von Erich Dieckmann
€ 2.850,00 **

(inkl. MwSt. inkl. Versandkosten *)

Anfragen
3% Skonto bei Vorkasse: € 2.764,50
Auf Lager und sofort versandbereit.

Korbsessel / Rattan Chair von Erich Dieckmann

Erich Dieckmann gilt neben Marcel Breuer als der wichtigste Entwerfer von Möbeln am Bauhaus in Weimar. Im Gegensatz zu Breuer ging Dieckmann aber nicht mit an das Bauhaus nach Dessau, sondern blieb an der Staatlichen Bauhochschule in Weimar, später leitete er ab 1931 die Tischlereiwerkstatt an der Burg Giebichenstein. Neben zahlreichen Typenmöbeln aus Holz entwarf Dieckmann sehr geschwungene Stahlrohrmöbel, die heute Höchstpreise erzielen. Ende der 1920er Jahre wandte er sich dem Material Rattan und Peddigrohr zu und übersetzte die geschwungenen Stahlrohrmöbel in dem für das Bauhausumfeld ungewöhnliche Material. Erich Dieckmann starb bereits 1944 in den Kriegswirren.

Zu diesen Korbmöbeln zählt auch dieser schlaufenförmige Korbsessel aus dem Jahr 1931.


Ausführung:

  • Zustand: guter Zustand, teilweise restauriert
  • Bondot-Rohr und Peddigrohrgeflecht
  • Maße: 56 x 86 cm, Höhe 78 cm
  • Hersteller: Kerber, Coburg
  • Literatur: Erich Dieckmann, Praktiker der Avantgarde: Möbelbau 1921 - 1933, Anita Bach und Alexander von Vegesack, Vitra Design Museum, 1990, Seite 100
  • Dies ist ein gebrauchtes Designobjekt und ein Original seiner Zeit. Das Objekt ist differenzbesteuert nach § 25a UstG.

Lieferung: ca. 1 Woche frei Haus innerhalb Deutschlands

Marcel-Breuer-Thonet-Hocker B9 Hocker
von Marcel Breuer
€ 950,00 *
 
 
 Bauhaus-Bücher-Nr-1-von-Walter-Gropius-László-Moholy-Nagy-Albert-Langen-Verlag Bauhausbücher Nr. 1
von Gropius und Moholy-Nagy
€ 950,00 **