Guéridon J.M. Beistelltisch

von Charlotte Perriand Cassina
Guéridon J.M. Beistelltisch
€ 1.990,00

(inkl. MwSt. inkl. Versandkosten *)

Bezugsfarbe: Leder dunkelbraun


Auswahl zurücksetzen
Anzahl:
Anfragen
3% Skonto bei Vorkasse: € 1.930,30 (Sie sparen € 59,70)

Cassina 530 Guéridon J.M. Beistelltisch / 540 Guéridon J.M. Low Table von Charlotte Perriand

Der stapelbare, kleine Tisch Guéridon J.M. wurde 1953 von Charlotte Perriand ursprünglich für das Haus ihres Ehemanns Jacques Martin in Tokio entworfen, der damals die Fluggesellschaft Air France in Japan leitete. Später fand sich der Tisch in einer Metallversion auch in der Wohnung von Jean Prouvé in Nancy.

Im Zuge der Neuinterpretation von Cassina entstand mit dem Einverständnis von Pernette Perriand-Barsac (der Tochter von Charlotte Perriand) durch eine äußerst komplexe Lederverarbeitung eine sehr luxoriöse Variante des Tisches. Auf das Gestell aus gepresstem Fiberglas wird mit ausschließlicher handwerklicher Fertigung ein passender Lederbezug aufgenäht, der an Sattlerarbeiten erinnert. Neben den hier angebotenen Varianten ist dieser Lederbezug ist in weiteren Farben mit gleichfarbigen Nähten und Rändern von Cassina erhältlich.

Nach dem Eintritt von Charlotte Perriand 1927 in das Atelier von Le Corbusier war die Französin für die berühmten Le Corbusier Möbel mit verantwortlich. Anschließend entwarf sie in den 1930er Jahren zahlreiche rustikal anmutende Holzmöbel. Nach einem kriegsbedingten, längeren Aufenthalt in Japanarbeitete sie in den 1950er Jahren wieder eng mit Le Corbusier und Jean Prouvé zusammen.


Ausführung:

  • Fiberglas, Leder
  • Signiert mit Cassina
  • Maße 62 x 40 cm, Höhe 50 cm

Lieferung: ca. 4-6 Wochen frei Haus innerhalb Deutschlands